11. Meßlinger Kürbismarkt begrüßt seine Gäste

Meßlingen. Mit Spannung können Gäste aus nah und fern den 11. Meßlinger Kürbismarkt erwarten. Rund um den „alten Schulhof“ und auf der Meßlinger Dorfstraße in Petershagen wird es am 6. Oktober wieder eine Vielfalt an ländlichen Angeboten geben sowie Musik, Vorführungen und jede Menge Aktionen für Groß und Klein. Kürbisse, wohin das Auge reicht, natürlich auch. Nach dem großen Erfolg…

weiterlesen

„Windheimer Buben“ feiern Vereinspremiere

Windheim. Zehn Jahre „Blaubarschbuben“, zehn Jahre Engagement für ihr Heimatdorf. Das muss gefeiert werden. Nach der Umbenennung in „Windheimer Buben“ und der Gründung eines Vereins laden die 25 jungen Männer in die Marktschänke auf dem Windheimer Herbstmarkt ein. Alle Generationen sind willkommen – von morgens, wenn der Markt aufmacht, bis nach Mitternacht. Sie fühlen sich mit ihrer Heimat fest verbunden,…

weiterlesen

Sonntags mit den Pferden schwimmen war das Schönste

Petershagen/Jössen. Schlittschuhfahren, in den Wellen der Schlepper und auf dem Rücken der Pferde schwimmen. All das war in den 1930er bis 1950er Jahren auf der Weser möglich.  Zeitzeuge Fritz Meier erzählt von seinem damaligen Leben in Jössen.  Wo heute nur noch eine Tafel an die alte Fährstelle erinnert (Bild unten), hat Fritz Meier vor rund 80 Jahren seine Kindheit und…

weiterlesen

„Todeskurven“ sollten weg – Wo verlief damals die B61?

Todtenhausen. Eine alte Leitplanke mitten im Wald und eine Baumwurzel verraten: Die B61 an der Stadtgrenze zwischen Todtenhausen und Petershagen verlief nicht immer schnurgeradeaus. Warum der alte Straßenverlauf begradigt wurde und was das verlassene Hotel Grashoff damit zu tun hat, erklärt unter anderem Zeitzeuge Manfred Doebler. Es sind zum Teil schmerzhafte Erinnerungen, die der Todtenhauser an die alte Bundesstraße 61…

weiterlesen

Raderhorster halten sich mit „Indoor cycling“ im Winter fit

Raderhorst. Wenn Detlef Ahnefeld den Takt angibt, treten acht Frauen und zwölf Männer aus Petershagen im Alter von etwa 20 bis 60 Jahren kräftig in die Pedale und reißen Hunderte von Kilometern runter – zumindest gefühlt, in getrennten Gruppen, zur Musik und im Haus versteht sich. Das „Indoor cycling“ erfreut sich seit über drei Jahren in Raderhorst bei einer Interessengemeinschaft…

weiterlesen

„Wir sind überglücklich, ein neues Klettergerüst zu haben“

Todtenhausen. Das Crowdfunding-Projekt und die Spendenaktionen der Kita Christuskirche II waren ein riesen Erfolg. Innerhalb eines knappen Jahres kamen nicht nur über 15.000 Euro an Spenden- und Fördergeldern zusammen, sondern das neue Klettergerüst steht bereits. Das 16-köpfige Kita-Team und der Förderverein bedankten sich mit einer Einweihungsfeier bei allen Unterstützern. „Wir sind überglücklich, das neue Klettergerüst zu haben und ganz überrascht,…

weiterlesen

Sieben Tage feiern, Spaß haben und sich im Schießsport messen

Todtenhausen. Jung, dynamisch, anstatt Schlagerparty. Thekenturnier und ein „bunter Nachmittag bei Kaffee und Kuchen mit Überraschungsunterhaltung“ statt Seniorennachmittag. Beim 54. Todtenhauser Dorfschützenfest wird dieses Jahr einiges anders laufen, erklärt Medienoffizier Tobias Doebler. Frei nach dem Motto von Bataillonskommandeur Thilo Weiß, immer etwas Neues auszuprobieren, um das Schützenfest aufrecht zu erhalten, das sich über die Jahre zu einem beliebten Treffpunkt im…

weiterlesen

Ein Vergnügen für alle

Lahde. Zum gefühlt hundertsten Mal lädt der Stadtteil Lahde alle Petershäger ein, die Zeit und Lust auf Livemusik, Flohmarkt-Schnäppchen und Kirmes-Charakter haben. Am 18. und 19. Mai 2019 verwandelt sich der Ortskern rund um den Bismarckplatz, die Bahnhofstraße und Bückeburger Straße wieder zur „Lahder Maile“ mit Schaustellern, Bühnenprogramm sowie Aktionen und Leckereien aus der Region. „Ein Schützenfest oder eine Mai…

weiterlesen

„Hier ist meine Heimat, hier schlägt mein Herz“

Minden/Petershagen. „Hier ist meine Heimat, hier schlägt mein Herz. Das ist nicht nur so gesagt, ich mein’ das furchtbar ernst. Zweiundzwanzig Jahre hab’ ich hier verbracht, diese Stadt hat mich gemacht.“ Mit ihrem Song „Liebeslied an Petershagen“ drückt die Musikerin Ramona Timm ein tiefes Gefühl für ihre Heimat Petershagen aus. Mit Heimweh fing alles an Heute wohnt sie in einer…

weiterlesen

Stadt Petershagen unterstützt erstmals FSJ-Stelle

Petershagen. Lange hat das sechsköpfige Vorstandsteam darauf hingearbeitet, jetzt hat es die Bestätigung schwarz auf weiß: Der Stadtsportverband (SSV) Petershagen e.V. darf ab 1. September 2019 eine Stelle vorhalten für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) – die erste FSJ-Stelle, die von der Stadt Petershagen unterstützt wird. Interessierte Jugendliche und junge Erwachsene, die das 27. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, können…

weiterlesen