Junger Wolf aus Niedersachsen im Kreis Minden-Lübbecke nachgewiesen

Petershagen. Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) bestätigt einen Wolfsnachweis im Kreis Minden-Lübbecke. Die genetischen Untersuchungen von Speichelproben zeigen, dass ein Wolf in den Abendstunden des 7. Februar 2020 im Bereich “Hagedorn” westlich von Rosenhagen ein Schaf getötet und ein Lamm schwer verletzt hatte; ein weiteres Lamm war verschwunden. Der Tierhalter wurde über das Ergebnis informiert (wir berichteten). Mit…

weiterlesen

300 Millionen Jahre Petershagen

Petershagen. „Die Sonne brennt heiß über der ausgedörrten Petershäger Wüstenlandschaft, in die sich nur selten Regentropfen verirren. Bei Tagestemperaturen von über 40 Grad bietet der steinige Boden nur noch besonders angepassten Kleintieren Lebensraum.“ Was wie ein kommendes Katastrophenszenario im Zuge der Erderwärmung anmutet, hat unser Stadtgebiet in der Vergangenheit längst erlebt. Oder genauer: Das Fleckchen Erde, das wir heute als…

weiterlesen

Auto kommt von der Straße ab und überschlägt sich

Lahde. Leichte Verletzungen erlitt eine 39-jährige Autofahrerin aus Petershagen, als sie am Mittwoch mit ihrem VW von der Bückeburger Straße abkam. Ihr Wagen überschlug sich und blieb auf einem Feld auf dem Dach liegen. Den Ermittlungen der Polizei zufolge war die 39-Jährige um kurz nach 14 Uhr in östlicher Richtung unterwegs, als sie in der Nähe der Einmündung mit dem…

weiterlesen

Heizungsbau Witte feiert 50-jähriges Jubiläum

Halle. Allen Grund zum Feiern hat am 1. April die Firma Heizungsbau Witte aus Halle: Das Familienunternehmen kann an diesem Tag auf 50 Jahre Firmengeschichte zurückblicken.  Vom einfachen Schuppen zum modernen Firmensitz Angefangen hat die erfolgreiche Firmengeschichte am 1. April 1970 im niedersächsischen Dorf Halle. Damals werkelte Firmengründer Heinrich Witte am heutigen Firmenstandort ausschließlich in einem kleinen selbstgebauten Schuppen. Dieser wurde…

weiterlesen

Besuchshunde absolvieren Prüfung auf Gut Neuhof

Heimsen. Dass Tiere die Lebensfreude stärken und viele Menschen beruhigen, ist kein Geheimnis. „Hunde lockern uns einfach auf“, weiß Monika Ziemek, Einrichtungsleiterin der Ameos Eingliederung Gut Neuhof, auf dem derzeit 117 suchtkranke und psychisch kranke Menschen leben. Ziemek bringt jeden Tag ihre beiden American Staffordshire Klara und Niels mit ins Büro – die Anfragen der Mitarbeiter für ihre eigenen Vierbeiner…

weiterlesen

PetraSolara erwartet den 250 000. Fährgast

Windheim. Am Samstag, dem 4. April, startet die PetraSolara um 10 Uhr in die 19. Fährsaison – wenn nicht noch das Weserhochwasser dem Fährverein einen Strich durch die Rechnung macht. Bei einem Wasserstand über 3,50 Meter am Pegel Porta ist ein Fährbetrieb nicht möglich.  Die Fähre wird wie schon in den vergangenen Jahren in den Monaten April, Mai, Juni, September…

weiterlesen

Ein Jahr auf dem Bauernhof – Qualitätsprodukt Milch

Auch in der Landwirtschaft ist die Automatisierung längst angekommen: Seit November 2014 melken wir unsere Kühe mit zwei Melkrobtern. Die Kühe gehen zu 93 Prozent selbstständig in ihrem individuellen und persönlichen Rhythmus zum Melken – zwei bis fünf Mal am Tag. Betritt eine Kuh den Roboter, schließt sich ein Tor, die Kuh wird anhand des Transponders am Halsband erkannt und…

weiterlesen

Zu Besuch bei den Milch-Experten in Heisterholz

Ich weiß, dass Milch ja eher so ein Katzending ist, aber ich hab mal gehört, dass es so eine Hunderasse gibt, die wohl ALLES lecker findet. Irgendwas mit Labra am Anfang … Naja egal, ich kann mir jedenfalls auch gut vorstellen, mal so ein Schlückchen von dem weißlichen Getränk zu probieren. Ob mir persönlich das besser schmeckt als mein Regenwasser,…

weiterlesen

Frischer Wind im Tierheim Minden

Minden. Das Mindener Tierheim hatte lange Zeit einen negativen Ruf – dieser bezog sich nicht nur auf die Unterbringung und den Umgang mit den Tieren, auch die Behandlung der Interessenten oder freiwilligen Helfer ließ lange Zeit zu wünschen übrig. Inzwischen hat sich viel verändert. Und das verdankt der Verein nicht zuletzt der neuen Tierheimleitung. Daher möchte ich euch heute Sabrina…

weiterlesen

Meine Meinung: „Wovon soll sich der Wolf ernähren?“

Mir stellt sich die Frage, wovon sich ein eingewanderter Wolf in unserem dicht besiedelten Landen ernähren soll? Wer da glaubt, er nimmt nur das gute Rot- und Schwarzwild mit Kälbchen und Frischlingen, der wird sich täuschen. Zumal es mit dem Rotwild in unserer Gegend nicht gerade rosig aussieht. Der Wolf hätte bei dem Schwarzwild wohl bessere Chancen, es sei denn,…

weiterlesen