Ein Fest für Klein und Groß in Petershagen

Petershagen. Eine der wichtigsten und größten Festveranstaltungen des Jahres in Petershagen steht wieder kurz bevor: Am  Samstag, den 1. September, lockt das Altstadtfest mit seiner 34. Auflage. Dann werden erneut tausende Besucherinnen und Besucher auf der Hauptstraße und Mindener Straße erwartet. Schon lange hat sich das Altstadtfest zu einem beliebten Treffpunkt für Petershäger, Freunde und Besucher aus der weiteren Umgebung entwickelt. Sicher hält auch der große Floh- und Trödelmarkt das ein oder andere Schnäppchen bereit.

Offiziell wird das Altstadtfest zwar erst um 9.30 Uhr am Rathaus beim MC Eldagsen vom Gewerbeverein mit 50 Liter Freibier vom Fass eröffnet, doch los geht es für viele schon deutlich früher. „Wir treffen uns um 6 Uhr zum gemeinsamen Frühstück im Clubhaus und fahren von dort geschlossen zur Eröffnung“, berichtet Frank Heitmann, Vorsitzender des Motorsportclub Eldagsen und kündigt an: „Mittags verkaufen wir wieder Spießbraten im Brötchen.“ Auf der Bühne des MC vor dem Rathaus wird den ganzen Tag über Musik laufen, ab 16 Uhr spielen zwei Bands.

Ebenfalls früh raus geht es für die Schäppchenjäger, wenn um 7 Uhr der Flohmarkt an beiden Seiten von Mindener- und Hauptstraße beginnt. Den ganzen Tag hindurch füllen unterschiedliche Aktionen und eine Vielzahl von Angeboten heimischer Vereine, Gruppen und Institutionen das bunte Altstadtfest-Programm. Handwerker und Gewerbetreibende gewähren an ihren Ständen einen Einblick in ihr breit gefächertes Leistungsspektrum und tragen auch so zur Unterhaltung bei.

Die  verlockende Speisekarte für das 34. Petershäger Altstadtfest ist bereits geschrieben: Die Feuerwehr serviert beispielsweise Reibekuchen, während die Petershäger Bürgerschützen erneut Champignons anbieten. Die weiteren Angebote reichen von Crêpes über Gyros bis hin zu Pizza und vielen anderen Leckereien. Zur Sicherheit der Besucherinnen und Besucher werden die Hauptzugangswege an der Haupt- und Mindener Straße auch in diesem Jahr durch LKWs der Firma Heitmann abgesperrt.

„Party all day long“

Die HSG Petershagen/Lahde feiert bereits, bevor das eigentliche Altstadtfest eröffnet wurde. So steht auf dem Parkplatz vor dem Gymnasium am Freitagabend ab 18 Uhr bereits die Eröffnungsparty an, wenn die HSG die ersten Besucher mit erfrischenden Cocktails, kühlem Bier und stimmungsvoller Musik von DJ Maik erwartet. Weiter geht es mit dem bewährten Programm „Party all day long“ am Samstag ab 10 Uhr.

Oldtimer-Treffen

Automobile Klassiker und historische Schmuckstücke finden Liebhaber und Interessierte auf dem Parkplatz am Rathaus, wo das 4. Oldtimer-Treffen von 10 bis 22 Uhr stattfinden wird. „Mit dem Oldtimer kommen und dann über‘s Altstadtfest schlendern“, so laden die Organisatoren ein. Der Rathaus-Parkplatz mit den Oldtimern ist an diesem Tag nur über die Landesstraße 770 zu erreichen.

Livemusik

Auf der Bühne vor dem Alten Amtsgericht treten die heimische Band „Village Beat“ von 12 bis 15 Uhr auf, während die Sambagruppe „Deixa Falar“ mit heißen Rhythmen von 13 bis 16 Uhr das Altstadtfest bereichert. Traditioneller Abschluss sind rockige Klänge auf dem Rathausvorplatz. In diesem Jahr stehen die beiden Bands „Just Fun“ (16 bis 20 Uhr) und „Sanity Law“ (20 bis 24 Uhr) auf der Bühne und heizen zum Finale noch einmal kräftig ein. Während „Just Fun“ für ruhigere Klänge steht, zeigt sich „Sanity Law“ melodisch, rockend und mit der richtigen Portion Härte, wie die Band sich selbst beschreibt. Ein wirklich rockiger Abschluss des Altstadtfestes.

Text: Simone Kaatze und Krischi Meier, Fotos: Krischi Meier