„Wer den Wolf flächig haben möchte, der bekommt ihn auch!“

Petershagen. Das Thema Wolf bewegt inzwischen viele Menschen in Deutschland, nicht nur in den Wolfsgebieten, die mittlerweile amtlich ausgewiesen wurden, sondern auch in unserer Region. Als der Petershäger Anzeiger am 8. April dieses Jahres auf seiner Facebook-Seite darüber berichtete, dass an der B482 in Höhe Windheim ein Wolf tot aufgefunden worden war, setzte auf der Seite eine Dynamik ein, die…

weiterlesen

„Entscheidend ist der Umgang miteinander“

Petershagen. Wenn Landwirtschaft, Tourismus, Jagd und Fischerei wie in der Petershäger Weseraue auf vergleichsweise engem Raum mit dem Naturschutz konkurrieren, sind Nutzungskonflikte vorprogrammiert. Für diese Folge unserer Serie haben wir mit der Leiterin der Biologischen Station des Kreises, Jutta Niemann, über Sichtweisen des Naturschutzes gesprochen. Sie wird von vielen als „Galionsfigur“ des Naturschutzes in unserer Region gesehen – mit durchaus…

weiterlesen

Im Blick: Weserschwimmer

Petershagen (ddm). Man ist fast geneigt zu sagen: „Und sie sind doch geschwommen.“ Am europaweit begangenen Flussbadetag am 9. Juli waren auf der Weser-Strecke zwischen Petershagen und Windheim wie schon im 2016 einige Schwimmer und Kanufahrer unterwegs.  Aufsehen erregte dabei ein Fotograf insbesondere durch seinen Standort abseits des Weges an der ehemaligen Petershäger Kläranlage, heute Abwasser-Pumpstation (siehe Foto unten). Es…

weiterlesen