“Mein Gesundheitspass” – Neu in der Rats-Apotheke Petershagen

Der digitale Impfnachweis auf dem Handy ist mittlerweile zu einem täglichen Begleiter geworden, um den Schutz vor dem Corona-Virus zu belegen. Doch ohne Smartphone oder wenn der Akku leer ist, wird es schon schwieriger. Dr. Christian Diestelhorst, Inhaber der Rats-Apotheke, hatte daher die Idee, den QR-Code auf eine handliche Scheckkarte zu drucken – so hat man den digitalen Impfnachweis immer griffbereit. Wird bei einem Unfall Hilfe vom Rettungsdienst benötigt, ist es für die Helfer wichtig, besondere medizinische Angaben wie regelmäßige Medikamente oder Allergien und Unverträglichkeiten zu kennen. Beides kombiniert Diestelhorst mit dem neuen „Mein Gesundheitspass“. 

Was ist „Mein Gesundheitspass“?

„Mein Gesundheitspass“ enthält Ihre persönlich wichtigsten Gesundheitsinformationen auf einer handlichen und robusten Scheckkarte – passt perfekt in jedes Portemonnaie!

Welche Informationen enthält die Karte?

Auf der Vorderseite sind alle nötigen Informationen einer Corona-Immunkarte enthalten. Sie ist das physische Äquivalent des europaweit akzeptierten Impfzertifikates des Bundesgesundheitsministeriums. Sie enthält denselben QR-Code wie in der offiziellen CovPass-App oder Corona-Warn-App. Dieser QR- Code (vom BMG/RKI generiert) ist fälschungssicher und wird in der ganzen EU anerkannt. Auf der Rückseite sind Ihre persönlichen Informationen einer „Notfall-Gesundheitskarte“ enthalten. So haben Sie Ihre wichtigsten Informationen (zum Beispiel Informationen zu Allergien oder Notfall-Kontakt) auch in einer Ausnahmesituation immer griffbereit.

Was nützt mir der Immunpass?

Mit der robusten Karte kann man im Handumdrehen seinen Corona-Impfstatus nachweisen – ganz bequem ohne Handy. Egal ob beim Friseur, beim Sport oder im Restaurant: Die Karte kann ganz einfach bei Einlasskontrollen gescannt werden. Bitte beachten Sie, dass Sie sich mit einem Lichtbildausweis (Personalausweis oder Führerschein) identifizieren müssen.

Wer akzeptiert den Immunpass?

Der QR-Code des Immunpasses wird in der gesamten EU anerkannt. Er kann durch alle in der EU verwendeten offiziellen Scan-Apps gelesen werden. Bitte beachten Sie, dass es bei Reisen außerhalb Deutschlands je nach Reiseland zu Unterschieden kommen kann. Bei Reisen sollte die geimpfte Person daher immer auch die original Impfdokumentation dabei haben. Insbesondere weil bei der Einreise in einigen Ländern die Impfdokumentation aller Impfungen (und gegebenenfalls der Genesung) vorgelegt werden muss.

Wie erhalte ich meinen persönlichen „Gesundheitspass mit Immunpass“?

Ihre persönlich gedruckte Karte im handlichen Scheckkarten-Format erhalten Sie in der Rats-Apotheke zum Preis von 7,90 Euro. Der Druck benötigt aktuell circa drei Werktage.

Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter 05707 / 953 115 oder unter www.rats-apotheke-petershagen.de