Spannungsfeld Weserlandschaft – Kiesabgrabungen

Petershagen. Für uns alle – Bürger, Unternehmen oder öffentliche Institution – ist es heute eine Selbstverständlichkeit, dass Baustoffe jederzeit in gewünschter Menge zur Verfügung stehen. Ob für Gebäude zum Wohnen oder Arbeiten, ob für öffentliche Einrichtungen (Schulen, Krankenhäuser, Brücken, Tunnel etc.), ob für Kraftwerke oder Verkehrswege, kein anderer Baustoff hat in der Neuzeit für so viel Lebensqualität gesorgt wie Beton….

weiterlesen

Französisch auf Rädern

Petershagen. Das Deutsch-Französische Jugendwerk und das Institut français Deutschland haben im September für zwölf französische Lektorinnen und Lektoren erneut den Startschuss für das Programm „FranceMobil“ gegeben. Für zehn Monate fahren diese durch Deutschland, um Schülerinnen und Schüler für die französische Sprache und Kultur zu begeistern und deren Interesse an einer grenzüberschreitenden Erfahrung zu wecken. Das Programm wendet sich an Kinder…

weiterlesen

Neues Spielgerät für den Kindergarten Ilvese

Ilvese. Mit Freude laufen die Kinder des Kindergartens Ilvese über den neuen Kletterturm mit Hängebrücke. Zu verdanken haben sie die Neuanschaffung dem Förderverein des Kindergartens, der die in die Jahre gekommene alte Hängebrücke durch das neue Spielgerät ersetzt hat. „Der Förderverein finanziert sich zum großen Teil durch Spenden und durch Aktivitäten wie Flohmärkte und Basare sowie durch die Mitgliedsbeiträge von…

weiterlesen

Bauchspeicheldrüse – „Kleines Organ mit großer Wirkung“

Region (kri). „Ich möchte meine Erfahrungen weitergeben“, beschreibt Friedhelm Möhlenbrock. Seit 2010 ist er an der Bauchspeicheldrüse erkrankt und wurde operiert. „Mit der seltenen Erkrankung muss man selbst aktiv werden, sich eine gewisse ,Betroffenenkompetenz‘ aneignen. Ich habe in ganz Deutschland viele Veranstaltungen des AdP besucht um Informationen zu sammeln, um Antworten auf meine Fragen zu bekommen. Irgendwann hatte ich so…

weiterlesen

Neuer Wind für das Jugendzentrum

Petershagen. Costa Makrogiannis heißt der neue Mitarbeiter des Jugendzentrums der Stadt Petershagen, der am 1. Oktober 2018 seinen Dienst in den Räumlichkeiten über der Stadtbücherei angetreten hat. „Als die Zusage seitens der Stadt Petershagen kam, hatte ich das Gefühl: ab jetzt kannst du in deinem Traumjob arbeiten“, beschreibt der zweifache Familienvater seinen neuen Arbeitsplatz. Makrogiannis war vorher schon 17 Jahre ehrenamtlich…

weiterlesen

Zwei Frauen bei Unfall auf der B 61 in Eldagsen leicht verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung Eldagser Wilhelmsweg (B 61) und der Eldagser Dorfstraße in Petershagen-Eldagsen erlitten am Freitagvormittag zwei Autofahrerinnen aus Warmsen und Steyerberg leichte Verletzungen. Eine 68-jährige Opel-Fahrerin aus Warmsen war gegen 9.45 Uhr auf der Eldagser Dorfstraße in östlicher Richtung unterwegs und beabsichtigte laut Polizei die B 61 geradeaus zu überqueren. Dabei kam es zur Kollision mit…

weiterlesen

Erneutes „Aus“ für die Gastronomie im Alten Amtsgericht

Petershagen. Im Mai mit viel Elan und neuen Ideen als Pächter vom Alten Amtsgericht gestartet, hat Olaf Glaser den Pachtvertrag mit der Stadt jetzt zum Ende des Jahres gekündigt, vorsorglich, wie Glaser betont. Zur Begründung führte Glaser im Gespräch mit dem Petershäger Anzeiger allein betriebswirtschaftliche Gründe an. Woran es letztlich gelegen habe, dass das gastronomische Angebot nicht so angenommen worden…

weiterlesen

„Die lustigen Weiber von Windsor – frei-komisch nach Shakespeare“

Petershagen. Nach vielen Jahren ist es endlich wieder gelungen, den bekannten Schauspieler Bernd Lafrenz mit einem seiner unterhaltsamen Theaterstücke am 31. Oktober um 20 Uhr nach Petershagen zu holen. Auch diesmal ist er allein mit vielen Charakteren auf der Bühne und „bespielt“ sie mit seinem komödiantischen Temperament sondergleichen und mit einem Feuerwerk an vielfältiger Gestik und Mimik. Auch seine neunte Shakespeare Solo…

weiterlesen

Frauen erobern Petershäger Gewässer

Petershagen. Es gibt seit geraumer Zeit Feuerwehrfrauen, Polizistinnen und auch bei der Bundeswehr trifft man wie selbstverständlich auf Frauen. Viele Lebensbereiche gelten jedoch noch immer als „typisch Mann“, wie Fußball zum Beispiel. Es gibt aber noch eine Nische, wo jeder bisher gleich an eine Männderdomäne denkt: Das Angeln. Beige-grün gekleidete Rentner, die bei Nieselregen und unter einem grünen Schirm an…

weiterlesen

470 Jahre Windheimer Markt

Windheim. Obwohl der Windheimer Markt schon 470 Jahre alt ist, hat er an Attraktion nichts verloren. Er findet in diesem Jahr vom 26. bis 28. Oktober statt. Neben einer an allen drei Tagen stattfindenden Kirmes gibt es wieder das beliebte Verkaufszelt der Stadt- und Landfrauen. Besucher können sich von den kreativen Anbietern mit ihrem vielfältigen  Angebot von Schmuck, Accessoires, Liköre…

weiterlesen