Aus Hundesicht haben die Menschen manchmal einen Knall

Sie sind die besten Freunde des Menschen und gehören bei vielen einfach zur Familie. Ihre Spürnase ist bei der Suche nach Verschütteten im Schnee oder unter zusammengestürzten Mauern ebenso unverzichtbar wie bei der Kriminalitätsbekämpfung. Gut ausgebildete Blinden- und Behindertenhunde leisten Vielfältiges, um ihren Herrchen und Frauchen das Leben leichter zu machen. Der Petershäger Anzeiger freut sich sehr, mit Julia Fuhrmann, Inhaberin der Hundeschule „Stadthunde Minden“ einen Profi in Sachen Hundeerziehung gewonnen zu haben, der den Leserinnen und Lesern des Petershäger Anzeigers künftig ein wenig aus dem eigenen Erfahrungsschatz berichten wird. 

Hunde und Silvester

Region. Alle Jahre wieder sind die Sylvesternacht und auch die Tage davor und danach der reine Horror für etliche  Hunde und somit auch für ihre Halter. Daher möchte ich hier einmal zusammenfassen, wie ihr euren Hunden helfen könnt, diese Tage möglichst stressfrei zu überstehen. 

Kaum ein Hund reagiert von Anfang an mit starken Angstreaktionen. Geräuschangst kann bei Hunden jederzeit auftreten und entwickelt sich sehr häufig erst im Laufe eines Hundelebens. Auch Hunde, die bisher immer entspannt geblieben sind, wenn es geknallt hat, können plötzlich eine Geräuschangst entwickeln. Besonders gefährdet sind junge Hunde in der Pubertät, kranke Hunde, die körperlich nicht fit oder eingeschränkt sind, und auch alte Hunde, deren Sinneswahrnehmung sich im Alter oft verändert und die Tiere unsicherer werden lässt. Daher ist die wichtigste Maßnahme rund um den Jahreswechsel: Sichert eure Hunde. Bitte geht in keinem Fall ohne Leine spazieren, denn es kann immer und überall unerwartet knallen und schon wird euer Hund zum „Hundini“. Ein Hund der aus Angst die Flucht ergreift, befindet sich im Ausnahmezustand und kann einfach nicht mehr klar denken, auch wenn er wirklich gut erzogen ist. Er wird alles dafür tun, dem angstauslösenden Reiz zu entkommen. Eine doppelte Sicherung, bei der die Leine sowohl am Halsband, als auch am Geschirr befestigt wird, bietet die beste Absicherung. 

Achtet immer darauf, dass Halsband und Geschirr so beschaffen sind, dass der Hund sich daraus nicht befreien kann. Die Faustregel für das Halsband lautet: Wenn ein Ohr durch passt, dann passt auch das Zweite durch. Bei der Wahl des richtigen Geschirres ist es noch ein wenig komplizierter. Wirklich sicher sind nur Sicherheitsgeschirre, beziehungsweise sogenannte Dreipunkt-Geschirre. Wer einen Ausbruchskünstler als Hund hat, der sollte sich frühzeitig ein solches Geschirr zulegen.

Aber was kann ich als Hundehalter tun, um meinem Hund die Angst zu nehmen? Das ist die zentrale Frage für die meisten Halter. Daher hier eine kurze Übersicht zu unterstützenden Maßnahmen. 

Ganz selbstverständlich sollten für jeden Hundemenschen folgende Punkte sein: 

• Ich bleibe in der Silvesternacht zu Hause.

• Wenn mein Hund meine Nähe sucht, dann lasse ich das zu.

• Möchte mein Hund sich verstecken, dann gebe ich ihm die Möglichkeit dazu.

• Ich schließe alle Fenster und Vorhänge/ Rollläden, etc.

• Ich drehe den Fernseher oder die Musik lauter, um die Außengeräusche abzuschwächen.

• Gassie nur an Orten, an denen möglichst gar nicht geknallt wird

• Ich selbst bleibe ruhig und entspannt und bemitleide meinen Hund nicht, sondern bin für ihn da, indem ich ihm Ruhe vorlebe und ihm Nähe anbiete.

Welche weiteren Maßnahmen machen Sinn, wenn man einen Hund hat, der vermutlich über Sylvester auswandern würde, wenn er könnte?

Beschäftigung
Wenn der Hund noch in der Lage ist zu fressen oder zu spielen, oder etwas anderes zu tun, was ihm Spaß macht, dann sollte man genau das in den lauten Stunden anbieten, um ihn abzulenken. Selbst wenn er einfach nur gerne auf einem Knochen kaut, kann das wahnsinnig helfen, denn Kauen wirkt auf Hunde beruhigend.

Geruchsbotenstoffe 
D.A.P.  nennt man chemisch hergestellte Pheromone. Diese Stoffe ahmen Geruchsbotenstoffe nach, die Hunden ein Gefühl von Geborgenheit und Entspannung vermitteln. Es gibt sie in Form eines Zerstäubers für die Steckdose, als Halsband oder Spray. Meiner eigenen Hündin hat es sehr geholfen, genau wie vielen meiner Hundeschüler. Schaden tut es nicht.

Thundershirt
Hierbei handelt es sich um ein eng anliegendes Shirt, was durch festen Druck die Nervenbahnen des Hundes aktiviert und somit beruhigt. Diese Methode wird ebenfalls bei Babies (hier heißt es „pucken“) und bei manchen Formen von Autismus angewendet und ist definitiv nicht nur eine fixe Idee von irgendwelchen Hunde-Nerds. Trotzdem hilft es lange nicht jedem Hund und muss unbedingt vorab trainiert werden. Einfach so anziehen und Zack: Der Hund ist geheilt!? Leider nein.

Medikamente
Wenn ein Hund tatsächlich mit extremer Angst reagiert, dann vergisst er häufig seine Stubenreinheit, erbricht oder ist über Stunden erstarrt. In einem solchen Fall darf man über eine Beratung bei einem Tierarzt nachdenken, der sich mindestens mit Verhaltenstherapie auskennt, im Idealfall aber darauf spezialisiert ist. Keinesfalls sollte man irgendwelche Tierversuche am eigenen Hund durchführen. Es gibt Medikamente, die den Hund zwar lähmen, so dass er äußerlich ruhig wirkt, er ist dabei aber bei vollem Bewusstsein und bekommt weiterhin alles mit. Sprich, er ist nun völlig hilflos und hat in Zukunft ganz sicher noch mehr Angst.

Auswandern
Natürlich nicht für immer! Aber der Jahreswechsel ist eine gute Zeit für einen Kurzurlaub mit Hund. An folgenden Orten in Deutschland wird überhaupt nicht mehr geknallt: Insel Amrum, Insel Sylt (Ausnahme offizielles Feuerwerk in Hörnum), Hallig Oland. Zum Schutz der historischen Innenstädte ist außerdem in den Stadtkernen von Duderstadt, Bad Gandersheim,Northeim, Hesssich Oldendorf, und Hann. Münden Osetrode und Goslar Böllerverbot. Aber Achtung: Außerhalb der Innenstädte wird weiterhin geknallt.

Text: Julia Fuhrmann, Foto: Krischi Meier