Die „Texas Liners“ bleiben bis heute dem traditionellen Linedance zur Countrymusik treu. Foto: privat

20 Jahre „Texas Liners“ Minden

Minden/Wietersheim (sk). Bereits vor rund 20 Jahren wurde am 20. Dezember 2001 der Linedance-Verein „Texas Liners Minden e.V.“ im Dorfkrug Südhemmern gegründet. 18 Männer und Frauen mit der Leidenschaft für Tanz und der Liebe zur Country-Musik gehörten zu den Gründungsmitgliedern des Vereins. Seitdem trifft sich die tanzbegeisterte Gruppe einmal wöchentlich um fleißig mit viel Spaß zu proben. Im Laufe der Jahre wechselten die „Texas Liners“ mehrfach die Übungsorte — meistens aufgrund von Schließungen der Gaststätten. Seit etwa zwei Jahren trainiert der Verein nun im Dorfgemeinschaftshaus Wietersheim, in dem sich die Mitglieder sehr wohl fühlen. An den Wochenenden zeigt die Tanzgruppe ihr Können auch gerne bei Auftritten auf kleinen Events oder auf Country-Veranstaltungen. Zudem sind die „Texas Liners“ für Geburtstage, Vereinsfeiern, Altersheime und weiteres buchbar. Leider wurden auch sie durch die Pandemie ausgebremst, so dass Auftritte selten geworden sind. Außerdem fehlt es dem Verein dadurch an Nachwuchs-Tänzern. „Bei uns ist jeder willkommen ist, der Spaß am Tanzen hat. Alter und Geschlecht spielen keine Rolle“, wirbt Christina Steinmann, erste Vorsitzende der „Texas Liners“ Minden, neue Interessenten. Aktuell besteht der Verein aus insgesamt 14 Mitgliedern verschiedenen Alters, darunter drei Männern. „Dass wir zur Zeit so wenig Männer sind, ist für uns zum Glück kein Problem, da man für Linedance keinen Partner benötigt“, erklärt Vereinsmitglied Uwe Laabs. „Das besondere an diesem Tanz ist, dass die einstudierten Choreographien in Reihen getanzt werden“, fügt Christina Steinmann hinzu. Beide berichten über einen Wandel des Linedance in den letzten Jahren: Manche Gruppen tanzen mittlerweile zu moderner Chart-Musik oder dem sogenannten Catalan-Style, der vor allem aus sehr kraftvollen Bewegungen besteht. Die „Texas Liners“ versuchen allerdings dem traditionellen Linedance-Stil zu Countrymusik, wie er in Amerika angefangen hat, treu zu bleiben. Geprobt wird jeden Dienstag ab 18.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Wietersheim. Interessierte Tanz- und Country-Fans können über die öffentliche Facebook-Gruppe „Texas Liners Minden“ Kontakt zum Verein aufnehmen oder sich telefonisch an Vereinsmitglied Christiane Hoffmeister unter 0173 8653052 wenden. Eine Anmeldung zu den Übungsabenden ist erforderlich, da die Teilnahme am Training aktuell nur mit einem 2G-Nachweis möglich ist. Alle die die Texas Liners einmal live erleben möchten, sollten sich Pfingstmontag, den 6. Juni, im Kalender vormerken: Von 11 bis 17 Uhr veranstaltet der Verein ein Linedance-Event mit verschiedenen Linedance-Gruppen und Live-Musik von dem vor allem unter Country-Fans bekannten „Sonny“ im Windheim No. 2. 

Anzeige