Samstag, 30. September 2023

Anzeige

50 Jahre Pflegeakademie – Jubiläumsfeier in Todtenhausen

Jubiläumsfeier anlässlich des 50-jährigen Bestehens am 8. September in den Räumlichkeiten der Pflegeakademie in Minden-Todtenhausen.

Foto: privat

Todtenhausen (bk). Vor exakt 50 Jahren wurde die Evangelische Pflegeakademie der Diakonie Stiftung Salem gegründet. Wenn seinerzeit der Name und auch die Rahmenbedingungen für die Ausbildung anders als heute waren, so ist das Jubiläum ein schöner Anlass, um die vergangenen Jahrzehnte der Bildungseinrichtung Revue passieren zu lassen – und auch einen Blick in die Zukunft zu wagen, so das aus Ursula Kocs und Dr. Christin Henrichs bestehende Leitungsduo. An der Vorbereitung des Festprogramms, das am Freitag, den 8. September, in den Räumlichkeiten der Pflegeakademie an der Schulstraße 8 in Minden-Todtenhausen gefeiert wird, sind viele fleißige Hände aus dem gesamten Team beteiligt. An diesem Tag bietet die Pflegeakademie von 10 bis 13.30 Uhr einen offenen Unterricht sowie Informationen rund um die Pflegeausbildung und einen Einblick in die Fort- und Weiterbildungsangebote für alle Interessierten. Von 14 bis 16 Uhr werden Pfarrer Thomas Lunkenheimer (theologischer Vorstand der Diakonie Stiftung Salem) und Christian Schultz (kaufmännischer Vorstand der Diakonie Stiftung Salem) eine Andacht und Festrede als Auftakt für den festlichen Part gestalten. Die Kreisdirektion Nicole Streitz wird ein Grußwort sprechen, Jens Albrecht von der Pflegekammer NRW wird einen Ausblick auf die Entwicklungen in den nächsten Jahren geben und die Akademie wird die Historie unterhaltsam darstellen. Im Anschluss laden Live-Musik von „Little Jazz“, Rundgänge durch die Akademie, Kaffee, Kuchen, Bratwurst, kühle Getränke, ein Quiz, eine Kinderbetreuung und vieles mehr zum Feiern und Unterhalten ein. Die Protagonisten freuen sich auf zahlreiche interessierte Besucherinnen und Besucher, die einen Einblick in die Vielseitigkeit des Pflegeberufs und die Angebote der Pflegeakademie erhalten können, welche sich von der Ausbildung in Pflegeberufen über Fort- und Weiterbildungen bis hin zur Vermietung von Semimarräumen erstrecken. Besonders interessant ist auch das moderne Skills-Lab der Akademie, welches realitätsgetreue Nachbauten von unterschiedlichen pflegerischen Settings für den Unterricht bereithält. Das Team der Dozenten umfasst inklusive Administration und Verwaltung rund 40 Personen, die Lehrinhalte an derzeit 350 Auszubildene plus Teilnehmer aus Fort- und Weiterbildungskursen vermitteln. Die Akademie bietet in ihren modernen Räumlichkeiten und in Kooperation mit über dreihundert Partnern aus der Praxis die Ausbildung zur Pflegefachkraft und zur Pflegefachassistenz an. Außerdem gibt es viele Angebote zur Weiterbildung und Qualifizierung. Ursula Kocs und Dr. Christin Henrichs verweisen darauf, dass sich die Evangelische Pflegeakademie, die seit dem 1. März 2022 in dem Gebäude der ehemaligen Hauptschule Todtenhausen beheimatet ist, weiterhin in der Dorfgemeinschaft Todtenhausen sowie im Mindener Norden integrieren möchte. Beide bedanken sich für die bisher gute Nachbarschaft. Auch diesem Zweck soll die Jubiläumsfeier dienen — dem gemeinsamen Kennenlernen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren
Petershagen

Beachsport neu am Badesee

Neues Angebot für verschienden Beachsport-Arten vom TuS Lahde/Quetzen für Vereine und Schulen am Badesee in Lahde.