Das Hundeschwimmen zum Saisonabschluss im Fritz-Homann-Bad in Stemmer war ein Spaß für Hund und Halter. Fotos: Krischi Meier

Am letzten Tag sind die Hunde los

Stemmer (kri). „2021 war ein durchwachsenes Jahr für das Fritz-Homann-Bad“, erzählt Wolfgang Lüftner, Vorsitzender des Fördervereins. Doch unzufrieden ist er trotzdem nicht. Dass etwas weniger Besucher in Stemmer schwimmen waren als im letzten Jahr, führt er auf das Wetter zurück und auf die Möglichkeit wieder reisen zu können. „Wir haben aber auch viele Frühschwimmer dazugewonnen und das Schulschwimmen wurde weiter ausgebaut. Auch die Schwimmkurse waren bei uns quasi ausgebucht“, resümiert er. Nachdem in diesem Jahr unter anderem die Kindergeburtstagsecke neu errichtet wurde, möchte der Förderverein auch 2022 das Freibad weiter modernisieren. „Wir planen eine Rampe am Eingang, damit das Bad dann vollständig barrierefrei ist.“

Zum Abschluss der diesjährigen Badesaison fand Mitte September wieder das Hunde-Schwimmen statt, bei dem Hund und Halter ins kühle Nass springen konnten. Initiiert hatte diese besondere Aktion erneut Rolf Ebeling aus Stemmer, der die Bedeutung des Freibads kennt. Das Fritz-Homann-Bad zählt zu den wichtigsten Treffpunkten für Kinder und Jugendliche im Mindener Norden. Um das Fortbestehen des Freibades zu sichern, hat das „LANAI green nature Spa mit Thai Massage“ von Stephan Ebeling eine Spende von 600 Euro an den Förderverein übergeben und am letzten Tag der Saison zum Hundeschwimmen eingeladen. In vier Gruppen waren Hunde aus den Hundeschulen „Stadthunde“ und „Weserschnuten“ (beide aus Minden), „Wilde Schnauzen“ (Friedewalde) und „Manus Hundeschule“ (Lahde) im Freibad unterwegs und haben Wasser und Wiese erkundet. Während schwimmen für den einen  Vierbeiner vorher noch ein Fremdwort war, sprangen andere direkt vom Rand ins Wasser. Den Abschluss des Hundeschwimmens bildete eine Gruppe, an die sonst kaum jemand denkt. Rolf Ebeling hatte auch die Hunde des Tierheims Minden eingeladen, um ihnen einige abwechslungsreiche und besondere Stunden zu schenken. „Ein tolles Event, das wieder reibungslos abgelaufen ist“, fasst Rolf Ebeling den für viele Vierbeiner erlebnisreichen Tag zusammen.

Anzeige