Foto: Uwe Schulze

Dorfgemeinschaft Kutenhausen lädt zum Boßelturnier

Kutenhausen (bk). Nach zweijähriger Pause wird es am 21. Mai in Kutenhausen wieder ein Boßelturnier geben. Der Heimatverein Kutenhausen, der – wie auch in den Vorjahren – als Ausrichter fungiert, hofft auf eine große Teilnehmerzahl. In der Vergangenheit nahmen durchschnittlich 14 Teams, die sich unter anderem aus den einzelnen Ortsteilen rekrutierten, an dem sportlichen Wettbewerb teil. Insgesamt waren rund 150 Boßelfreunde im Rennen um die längsten Würfe. Startpunkte werden wieder der Sportplatz Kutenhausen und „Albers Hof“ sein. Per Losentscheid wird ermittelt, welche Ortsteilmannschaften gegeneinander antreten. Die Mannschaften, die am Ernteweg starten, beginnen den Kugel-Parcours im Kutenhauser Feld, ziehen dann über Schünenbusch Richtung Kreisradweg. Nach einem Zwischenstopp am alten Bahnhof in Stemmer führt die Route über Damm und Diek zurück zum Sportplatz. Die Mannschaften, die am Sportplatz starten, absolvieren die Strecke in entgegengesetzter Richtung, sodass das „große Hallo“ beim Aufeinandertreffen der Akteure vorprogrammiert ist. Jede Mannschaft bestückt ihr „Boßelbegleitfahrzeug“ in eigener Regie. Erfahrungsgemäß lässt dessen Inhalt keine Wünsche offen und zeigt die große kulinarische Kreativität der Kutenhauserinnen und Kutenhauser. Im Vordergrund der Veranstaltung steht neben dem sportlichen Ehrgeiz vor allem der Wunsch, dass Zusammengehörigkeitsgefühl in den Ortsteilen zu stärken, so André Gerling, der Vorsitzende des Heimatsvereins. Belohnt werden die Sieger mit Präsenten und dem großen Boßelpokal. Abschließend werden die Organisatoren des Heimatvereins die Boßelfreunde zu Bratwurst und Getränken auf dem Gelände des Heimathauses einladen. Wer an der sportlichen Open-Air-Veranstaltung teilnehmen möchte, kann sich mit den bekannten „Mannschaftskapitänen“ aus den Ortsteilen in Verbindung setzen. Dort sind dann auch nähere Daten wie Regularien und Startzeit zu erfahren. Aber es sind auch andere Mannschaftskonstellationen, die nicht an den Ortsteil gebunden sind, möglich. Ansprechpartner sind André Gerling unter 0571-45937 oder Klaus Kasper unter 0571-49103.   

Anzeige