Donnerstag, 30. Mai 2024

Anzeige

Theatergruppe MUMM spielt wieder

Im neuen Jahr präsentiert die Theatergruppe MUMM die englische Komödie "Verzeihung, Herr Premierminister!" in der Bushalle bei BE-Reisen.
Eine Szene aus dem letzten Theaterstück Anfang 2023. Foto: privat

Kutenhausen/Todtenhausen (pa). „Verzeihung, Herr Premierminister!“ — Mit dieser englischen Komödie lockt die Theatergruppe MUMM ihr Publikum im neuen Jahr wieder an ihren Spielort, in die Bushalle bei BE-Reisen. Im Frühjahr 2023 zeigte die Gruppe im 25. Bühnenjubiläumsjahr keinerlei Müdigkeitserscheinungen, im Gegenteil: sieben ausverkaufte Vorstellungen bewiesen, dass MUMM dazu gehört und gefragt ist. Gegründet 1997 in der Grundschule Kutenhausen, spielte die Gruppe zunächst sechs Kinderstücke, bevor sie 2004 zum Theater für Erwachsene wechselte. Bald wurde ein neuer Aufführungsort gesucht und auch gefunden: Seit langem füllt die Theatergruppe nun erfolgreich die Bushalle bei BE-Reisen am Bierpolweg. Manche Zuschauer fragen sich, warum MUMM oft Stücke von englischen Autoren spielt. Die Antwort der Theatergruppe: Weil diese Stücke einfach den unvergleichlichen englischen Humor haben. Auch im neuen Jahr bei „Verzeihung, Herr Premierminister!“ kommt dieser Humor zum Tragen. Der britische Premierminister George Venables und sein Schatzkanzler Cramond liefern sich Macht- und Moralkämpfe um die Verabschiedung des neuen Haushalts. Venables muss Cramond aus politischen Gründen  Zugeständnisse machen. Ganz offensichtlich hat Venables aber ein Problem mit der von ihm selbst ausgerufenen „Reinigung des Volkes“ von Laster und Alkohol. Eine junge Dame – Shirley Springer – erscheint unerwartet auf der Bildfläche. Ihr rotes Kleid und der Geburtstag von Venables Frau Sybil sorgen dafür, dass die Situation immer verworrener wird. Venables läuft Gefahr, durch Ereignisse aus der Vergangenheit seine Glaubwürdigkeit zu verlieren. Noch brisanter wird das Ganze durch die Anwesenheit der Journalistin Jane Lancaster. Trotz der Hilfe seines parlamentarischen Privatsekretärs Campbell hat Venables sichtlich Mühe, mit der Situation zurechtzukommen, so dass man manches Mal sagen möchte: „Verzeihung, Herr Premierminister?!?!“ Gespielt wird bei BE-Reisen in der Bushalle, dort – am Bierpohlweg125 in Minden – können ab sofort auch die Eintrittskarten für 10 Euro erworben werden. Restkarten gibt es an der Abendkasse. Bei allen Karten ist nur Barzahlung möglich. Die Aufführungen finden an folgenden Terminen statt: Samstag 24. Februar um 19.30 Uhr, Sonntag 25. Februar um 14.30 Uhr und 18.30 Uhr, Freitag 1. März um 19.30 Uhr, Samstag 2. März um 19.30 Uhr, Freitag 8. März um 19.30 Uhr und Sonntag 10. März um 14.30 Uhr.

 

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren
Petershagen

Rückblende: Schützenfest 1964

Beim diesjährigen Schützenfest der Petershäger Bürgerschützengesellschaft kommt es zu einem nicht alltäglichen Jubiläum.