Die Schützenkönigspaare vom letzten Schützenfest vor der Corona-Pandemie. Fotos: privat

Todtenhauser Schützen laden wieder ein

Todtenhausen (pa/sk). Das Schützenbataillon und der Schützenverein Todtenhausen laden traditionell am zweiten Wochenende im Juni alle Mitglieder, Einwohner und Freunde zum 55. Dorfschützenfest ein. Vom 28. Mai bis zum 13. Juni heißt es also wieder „Gut Schuss!“ in Todtenhausen. Das Schützenfest hat sich in den vielen Jahren zu einem beliebten Treffpunkt für Einwohner und auch für ehemalige Einwohner entwickelt, die am Festwochenende gerne zurück in die Heimat kommen.

Bierprobe

Die Feierlichkeiten zum Todtenhauser Schützenfest starten bereits am Samstag, den 28. Mai, ab 19 Uhr mit der Bierprobe bei Christian Schwier in der Todtenhauser Dorfstraße 20. Besonders begrüßen möchte der Schützenverein und das Schützenbataillon bei dieser Veranstaltung die Neubürger Todtenhausens und alle Freunde. Denn das Schützenfest ist ein Fest für alle, bei dem keine Mitgliedschaft im Schützenverein oder Schützenbataillon vorausgesetzt wird, wie Medienoffizier Tobias Doebler betont. Vergünstigte Preise laden ein, sich gemeinschaftlich auf die bevorstehenden Festtage einzustimmen.

Ortsteilpokal und Firmen-Wettkampf

Am Sonntag, den 5. Juni, schießen von 11 bis 15 Uhr Mannschaften auf den einzelnen Ortsteilen beim Ortsteilschießen – auch Straßenschießen genannt — um einen Pokal. Maximal sieben Personen aus einem Bereich bilden ein Team und treten gegeneinander an. Die vier besten Ergebnisse aus Schießen und Knobeln fließen in die Wertung für das Mannschaftsergebnis mit ein. Zusätzlich gibt es wiederden Firmen-Wettkampf. Pro Mannschaft starten maximal fünf Personen, um am Ende unter die besten drei Ergebnisse zu gelangen. Die Siegerehrung der beiden Wettkämpfe ist um 16 Uhr. Zur Stärkung gibt es ab 14 Uhr Kaffee und Kuchen.

Königsschießen

Das Königsschießen findet ebenfalls am 5. Juni von 11 bis 16 Uhr am Schießstand am Dorfgemeinschaftshaus statt. Teilnahmeberechtigt ist jede Einwohnerin und jeder Einwohner Todtenhausens. Jugendlichen zwischen 15 und 21 Jahren schießen um die Würde des Jugendkönigs – alle anderen können Dorfschützenkönig werden. Der beste Teilnehmer ab 65 Jahren erhält zusätzlich den Pokal des besten Altersschützen. Außerdem haben alle Teilnehmer des Königsschießens am Schützenfest-Samstag freien Eintritt im Festzelt. Für das leibliche Wohl ist ab 11.30 Uhr mit Krustenbraten mit Kraut im Brötchen gesorgt. Alle die sich beim Königsschießen für das Stechen qualifiziert haben, schießen dann am Dienstag, den 7. Juni, ab 19 Uhr beim Stechschießen um die Königswürde des Jugend- und Dorfschützenkönigs. Gäste zur Unterstützung der Teilnehmer sind herzlich willkommen.

Anzeige

 

Thekenturnier und Zeltparty

Nach dem Erfolg der Erstauflage des Thekenturnies der Todtenhauser Jugendkompanie (ToJuKo) und der Spielvereinigung Kutenhausen/Todtenhausen im Jahr 2019 richten beide auch 2022 gemeinsam wieder das „Bierkules oder Biergit“-Turnier aus. Das Fußball Thekenturnier beginnt am Freitag, den 10. Juni, um 17.30 Uhr. Die Siegerehrung erfolgt gegen 22.30 Uhr. Auf dem Festzelt herrscht an diesem Abend ausgelassene Stimmung, wenn der Schützenverein und das Schützenbataillon ab 21 Uhr zur Zelt-Party mit DJ Calvin und DJ Nik einladen.

Kinderolympiade

Nach dem Grünholen und Schmücken des Festzeltes am Samstagmorgen gibt es am 11. Juni ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie. Ab 14.30 Uhr Uhr findet das beliebte Kinderschützenfest mit der neunten Todtenhauser Kinderolympiade für Kinder von vier bis zehn Jahren auf dem Sportplatz statt, bei der sich die Kinder bei unterschiedlichen Spielen messen. In diesem Jahr beteiligt sich auch die Freiwillige Feuerwehr Todtenhausen mit einer Aktion für die Kleinen. Im Vordergrund steht dabei natürlich der Spaß. Kinder von zehn bis 14 Jahren schießen ab 14.30 Uhr außerdem um die Würde des Kinderkönigs. Für alle Bataillonsmitglieder sowie den Gästen sorgt die Cafeteria ab 14.30 Uhr für eine Stärkung zwischendurch. Die Proklamation des neuen Kinderkönigs sowie die Ehrung der Olympioniken erfolgt um 16 Uhr. Der letzten Auftritt des Königspaares aus dem Jahr 2019 steht beim Königsmarsch mit dem Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Todtenhause an. Treffpunkt zum Marsch ist um 19.45 Uhr auf dem Parkplatz von Elektro Schmidt. Nach dem Einmarsch in das Festzelt auf den Todtenhauser Sportplatz um 20.30 Uhr folgt die 90er Jahre Party mit einem DJ.

Die neuen Könige

Am Sonntag, den 11. Juni, hat das Warten ein Ende: Die neuen Schützenkönige werden um 11 Uhr im Festzelt mit Martin Janke bekannt gegeben. Am Nachmittag treffen sich dann die Kompanien zum Schützenmarsch. Treffpunkt der Jugendkompanie ist um 14.45 Uhr bei Valentin Jordan, Stormstraße 5. Die erste Kompanie versammelt sich auch um 14.45 Uhr bei Dieter Schäpsmeier im Pelikanweg 1 und tritt um 15.15 Uhr mit dem Musikzug Wietersheim sowie den Mindener Bürger Tambour-Korps an. Um 15 Uhr trifft sich die zweiteKompanie bei Stefan Rodenbeck in der Todtenhauser Dorfstraße 66 und tritt um 15.30 Uhr mit dem Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Todtenhausen an. Nach dem Schützenmarsch durch das Dorf wird das Bataillon mit seinen Gästen um 17 Uhr auf dem Festplatz erwartet. Nach der anschließenden Königsproklamation folgt der Ehrentanz der neuen Königspaare im Festzelt. Der Todtenhauser Königsball mit DJ Floriie rundet den Abend ab.

Ausklang

Den Abschluss des Schützenfestes bildet der Montag, 11. Juni: Ab 19.30 Uhr gibt es ein gemeinsames Spanferkel-Essen vom Spanferkelgrill im Festzelt. Eine Anmeldung dafür ist beim Königsschießen erforderlich! Anschließend ist mit Sketchen und Anekdoten aus dem Dorf für Unterhaltung gesorgt. Zwischendurch heißt es wieder „Todtenhausen tanzt“ mit DJ Floriie.