Samstag, 22. Juni 2024

Anzeige

Abwechslungsreiches Programm lockt im Mai nach Lahde

Am 25. und 26. Mai findet wieder die Lahder Maile unter anderem mit Live-Musik, Tanzshow und Flohmarkt statt.

Fotos: Simone Kaatze

Lahde (sk). Nachdem das neue Konzept der Lahder Maile im letzten Jahr bei den Besucherinnen und Besuchern sehr gut angekommen ist, hat der Gewerbeverein Lahde bei der Planung der beliebten Veranstaltung für 2024 auf diesem Erfolg aufgebaut. So haben die Organisatoren für den 25. und 26. Mai wieder ein abwechslungsreiches Programm unter anderem mit Live-Musik, Tanzshow und Flohmarkt erarbeitet, um ein möglichst breites Publikum damit anzusprechen. Ein buntes Markttreiben im Ortskern rund um den Bismarckplatz, entlang der Bahnhofstraße sowie einem Teil der Bückeburger Straße runden das Angebot für die ganze Familie auf der Lahder Maile ab. „Wir möchten unseren Ort wieder attraktiv präsentieren und für den lokalen Einzelhandel werben. Die Maile ist eine Veranstaltung für die ganze Familie und wir freuen uns auf unzählige Besucherinnen und Besucher“, heißt es aus dem Vorstand des Gewerbevereins.

Schnäppchenjäger aufgepasst

Beide Tage starten bereits um 6 Uhr mit dem beliebten Flohmarkt, bei dem Schnäppchenjäger sicherlich das ein oder andere Schätzchen finden werden. Privatpersonen, die mit einem Stand dabei sein möchten, können sich im Vorfeld bei Dieter Krebes unter 0177-7476676 anmelden. Zwingend erforderlich ist eine Anmeldung jedoch nicht, denn die Standplätze werden morgens direkt vor Ort vergeben. Die Standgebühr beträgt 8 Euro pro Tag und laufendem Meter für privaten Flohmarkt sowie 15 Euro pro Meter und Tag für Händler mit Neuware. Außerdem bieten zahlreiche Schausteller neben verschiedenen Leckereien eine Menge interessanter Angebote aus vielfältigen Bereichen.

Offizielle Eröffnung

Das Programm startet am Samstag mit der offiziellen Markteröffnung um 14 Uhr auf der Bühne auf dem Bismarckplatz. Im Anschluss heißt es ab 14.30 Uhr Bühne frei für das Akustik-Gitarren-Duo „Danni & Manni“, das die Besucherinnen und Besucher der Lahder Maile mit ihrem handgemachtem Sound unterhalten wird. Die beiden Bad Oeynhausener bestechen durch ihr hervorragendes musikalisches Zusammenspiel und haben sich damit überregional einen Namen gemacht. Das Repertoire des Duos umfasst von den Beatles und Elton John über Simon & Garfunkel und Sting bis hin zu Pink Floyd und Westernhagen. Musikalisch geht es ab 20 Uhr am Samstag Abend dann auf der großen Bühne am Bismarckplatz weiter: Die sechs erfahrenen Musiker von „Holy Moly“ können bereits auf 22 Jahre Erfahrung auf Festen aller Art zurückblicken und sind stilsicher in allen Bereichen der Musik. Der vollständige Verzicht auf branchenübliche Samples machen sie zu einer Liveband der alten Schule, die ihr Handwerk versteht. Die heimische Band greift auf ein buntes musikalisches Repertoire aus Liedern wie unter anderem „Simply the best“, „Dance Monkey“, „Lila Wolken“ und „Cordula Grün“ zurück, um das Publikum in Partystimmung zu versetzen.

Bühnenprogramm für die ganze Familie

Der Sonntag beginnt um 11 Uhr mit einem Open Air Gottesdienst auf dem Bismarckplatz. Weiter geht es mit einem Programmpunkt für die jüngsten Besucher der Lahde Maile: Das Kasperle Theater sorgt mit einer Aufführung um 12.30 Uhr für Spaß bei Klein und Groß. Die Tanzschule Dance1 lädt um 14 Uhr auf dem Bismarckplatz zum Kindertanzen ein. Mit den Sülter Musikanten geht es Bühnenprogramm um 15 Uhr weiter. Das heimische Blasorchester hat mittlerweile einen Ruf weit über die Region hinaus und verfügt über ein Repertoire von Stücken der weltberühmten böhmisch-mährischen Blasorchester wie unter anderem Ernst Mosch und seinen Egerländer Musikanten, Michael Klostermann, Moravanka und Mistrianka. Neben dem musikalischen Unterhaltungsprogramm öffnen am Sonntag auch wieder teilnehmende Geschäfte von 14 bis 18 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag. Besucherinnen und Besuchern bietet sich so die Möglichkeit zum Bummeln, Informieren und Einkaufen. Die Lahder Geschäftswelt erfreut Kunden und Kundinnen an diesem Tag mit attraktiven und besonderen Angeboten.

Straßensperrung und Parkplätze

Wie immer sind die Bahnhofstraße sowie Teile der Bückeburger und der Nienburger Straße an dem Wochenende für den Durchgangsverkehr gesperrt. Der Gewerbeverein macht außerdem darauf aufmerksam, dass beim Abstellen der Autos in Bereichen mit Parkverbot mit dem Abschleppen der Fahrzeuge gerechnet werden muss. Da die Freiwillige Feuerwehr und die Rettungswagen die Nebenstraßen für Notfälle als Zufahrten benötigen, gibt es zusätzliche Parkmöglichkeiten wie die Parkplätze beim Penny, WEZ, an der Friller Straße/ Ecke Bückeburger Straße (Badesee-Parkplatz II) und der Sekundarschule. Der Parkplatz am Rathaus wird als Behindertenparkplatz freigehalten.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren