Angetrunkener Autofahrer (51) „räumt“ Verkehrsschilder ab

Meßlingen. Ein Bild der Verwüstung hinterließ ein 51-jähriger Autofahrer, als er am Samstagnachmittag auf der L 770 in Meßlingen über zwei Verkehrsinseln fuhr und dabei zahlreiche Verkehrsschilder „abräumte“. Nicht weit von der Unfallstelle an der Kreuzung mit der Meßlinger Dorfstraße entfernt, fanden die alarmierten Polizisten in einer Seitenstraße den 51-jährigen Fahrer und dessen beschädigtes Auto. Da der Mann stark alkoholisiert war, wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

Zuvor war der 51-Jährige auf der L 770 in Richtung Espelkamp gefahren, als er gegen 16.20 Uhr auf gerader Strecke nach rechts von seiner Fahrspur abkam. Nach dem Aufprall war der Mann zunächst weitergefahren. Allerdings hinterließ sein Pkw eine Ölspur. Andere Autofahrer meldeten sich bei den Polizisten und wiesen die Beamten auf den Standort des flüchtigen Pkw hin.

Text und Foto: Polizei Minden-Lübbecke