Auftakt der „Fünften Jahreszeit“: Sturm auf Radio Westfalica und Vorstellung der neuen Tollitäten

Vorstellung der neuen Tollitäten

Dürfen wir vorstellen: die neuen Tollitäten des Ovenstädter Karnevalvereins:
hinten von links: Prinz Martin II. mit Prinzessin Anke I., Jugendprinz Fabian I. mit Prinzessin Leonie I. zum zweiten, vorn: Kinderprinzessin Nieke I. mit Prinz Matthis I.

Nach der Vorstellung der neuen Tollitäten wurde gemeinsam mit Abordnungen der KG Weserspucker Minden e.V., der Karnevalsgesellschaft „Grün-Rote Bütt“ Hainholz, der KAMIPO – Erste Karneval-Gesellschaft Minden-Porta e.V., sowie Karneval Stolzenau gefeiert, was das Zeug hielt.

 

Sturm auf Radio Westfalica

Nachdem Radio Westfalica im letzten Jahr vermittelt hatte, dass es in Minden und Umgebung keinen Karneval gäbe, weil hier keine Karnevalsvereine existieren würden, widerlegten die heimischen Karnevalsgesellschaften diese Behauptung auf eindrucksvolle Weise. Wer am 11.11 um 11.11 Uhr den Sender eingeschaltet hatte, konnte live verfolgen, wie  der Ovenstädter Karnevalsverein (OKV), die Karnevalsgesellschaft Weserspucker, die KG Grün-Rote Bütt Hainholz und die 1. Karnevals-Gesellschaft Minden-Porta (Kamipo) in einer gemeinsamen Aktion den Sender zum Auftakt der Karnevalssaison stürmten. 

„Wir wollen dem Bürgerfunk zeigen, dass auch im Mindener Land kräftig Karneval gefeiert wird“, kommentierte Frank Proksch, Präsident der Weserspucker. Die befreundeten Vereinen enterten mit rund 150 Jecken pünktlich zum Beginn der „fünften Jahreszeit“ den Radiosender und verwandelten das Studio mit viel Konfetti und lauten Tröten in eine Feierhochburg. Prompt gab es rund eine Stunde Sonderprogramm bei Radio Westfalica, das sich rund um das Thema drehte mit Interviews und Beiträgen der heimischen Karnevalisten und passender Stimmungsmusik. Mit ihrer Aktion haben die vier hiesigen Karnevalssgesellschaften eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass Karneval nicht nur in Köln und Umgebung sondern auch in Ostwestfalen viele Anhänger hat. Beim Ovenstädter Karnevalsverein steht das nächste Highligt der Karnevalssession am 17. November im Gasthaus „Zum Stillen Winkel“ in Ovenstädt an: Die Bekanntgabe der neuen Tollitäten.

Text und Fotos: Krischi Meier und Dietmar Meier