Donnerstag, 30. Mai 2024

Anzeige

Beachsport neu am Badesee

Neues Angebot für verschienden Beachsport-Arten vom TuS Lahde/Quetzen für Vereine und Schulen am Badesee in Lahde.
Zwei Container am Lahder Badesee beinhalten neue Beachsport-Angebote, die beim TuS Lahde/Quetzen gebucht werden können. Foto: kri

Lahde (kri). Am Lahder Badesee ist kürzlich ein neues Sportangebot durch den TuS Lahde/Quetzen entstanden, das in der Region seines gleichen sucht. Mit den Füßen im Sand und Sonne auf der Haut sorgt Beachsport vor allem in den Sommermonaten für eine sportliche Abwechslung. Beachsportarten sind Varianten bereits bekannter Sportarten, die meist mit abgeänderten Regeln im Sand ausgetragen werden.
Die erforderliche Infrastruktur wurde durch den TuS Lahde/Quetzen mit finanziellen Mitteln vom Land Nordrhein-Westfalen aus dem Programm „Moderne Sportstätten 2“ errichtet. Direkt am Badesee stehen seit einigen Wochen zwei Überseecontainer. Während der eine Container als Umkleidekabine dient, stehen in den anderen Cointainer zahlreiche hochwertige Beach-Sportartikel zur Nutzung bereit. „Wir haben hier Tore für Beachhandball und -soccer, kleine Tore und die Materialien für Beachvolleyball, Beachtennis, Crossnetvolleyball. Dazu kommen unter anderem die neue Trendspiel Spikeball, Cornhole, Leitergolf, Vikingerschach und Fußballgolf“, zählt Projektverantwortlicher Jonas Schäkel vom TuS Lahde/Quetzen auf. Auch an die kleineren Kinder ist gedacht: Hier stehen eine Matschbank und viel Spielzeug bereit. Vorgestellt wurde das Beachsport-Angebot beim Netzwerktreffen des Stadtsportverbandes (SSV) Petershagen an der Beachbar Ende August. „Das ist ein richtiges Leuchtturmprojekt, das ein ganz neues Angebot für die Vereine und Schulen in der ganzen Stadt Petershagen zur Verfügung steht“, erklärt Bernd Schäkel aus dem Vorstandsteam des SSV. Er betont, dass das Projekt zwar vom TuS Lahde/Quetzen initiiert wurde und in Zukunft betreut wird, das sportliche Angebot sich aber ausdrücklich an alle Vereine richtet. Auch für Familienfeiern oder Kindergeburtstage können Sport, Spiel und Spaß am Strand gebucht werden. Als „phänomenales Projekt“ bezeichnete Landrat Ali Dogan das Beachsport-Angebot nach der Vorstellung beim SSV-Netzwerktreffen. „Da wir sehr viele unterschiedliche Sportgeräte haben, erfolgt die Buchung zunächst individuell per E-Mail und mit Schlüsselübergabe“, erklärt Jonas Schäkel. Erste Gedanken, die Buchung über eine App zu platzieren und mittels Zahlencode Zugang zu den Containern zu erhalten, möchte das Team weiter verfolgen. Bis dahin kann ein Zugang per E-Mail an beachsport-lahde@gmx.de gebucht werden. Für die Instandhaltung der Anlage berechnet der TuS Lahde/Quetzen einen kleinen Beitrag, der sich individuell nach dem gebuchten Angebot richtet. „Wir freuen uns sehr, dass die Beachsport-Anlage nach einigen Monaten Planung und Umsetzung nun fertig ist und sind gespannt, wie es angenommen wird“, kommentiert Jonas Schäkel. In der Vorbereitung auf die neue Saison hat die HSG Petershagen/Lahde schon die ein oder andere Trainingseinheit im Sand absolviert.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren
Petershagen

Rückblende: Schützenfest 1964

Beim diesjährigen Schützenfest der Petershäger Bürgerschützengesellschaft kommt es zu einem nicht alltäglichen Jubiläum.