Betrunkener Autofahrer fährt in Unfallstelle

Quetzen. Eine 50-jährige PKW-Fahrerin aus Rinteln befuhr mit ihrem Peugeot die L772 in Richtung Quetzen und war an einen Wildunfall beteiligt. Die stockdunkle Unfallstelle wurde von Ersthelfern bis zum Eintreffen der Polizei abgesichert. Zu diesem Zeitpunkt kam ein 58-jähriger Renault-Fahrer aus dem Landkreis Schaumburg, ebenfalls in Richtung Quetzen fahrend, auf die Unfallstelle zu. Er konnte dem PKW des Ersthelfers noch ausweichen, prallte dann allerdings auf das Heck des beteiligten Peugeots. Der Fahrzeugführer stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt. Sein PKW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Text: Polizei Minden-Lübbecke, Symbolfoto: Krischi Meier