Cooler Budenbummel auch für Teenies – Frühjahrsmarkt in Petershagen vom 20. bis 22. April 2018

Petershagen. Der Trend auf den Frühjahrsmärkten geht immer mehr weg von den klassischen Jahrmärkten mit Karussels hin zu anonymen Flohmärkten mit überregionalen Großhändlern. Nicht so in Petershagen. Hier legt der Gewerbeverein als Ausrichter der Veranstaltung Wert auf die Beibehaltung der Fahrgeschäfte. Wir haben die Gelegenheit genutzt und mit dem Vorsitzenden des Vereins, Jörg Borcherding, gesprochen. „Der Frühjahrsmarkt ist die letzte Kinderveranstaltung, die wir hier noch haben. Und damit meine ich insbesondere auch die Jugendlichen von 10-16 Jahren“, erläutert er das Petershäger Festhalten am Autoscooter und anderen schnellen Spaßgefährten. Es gab auch hier bei uns in der letzten Zeit vermehrt die Überlegung, dem Trend zu folgen und nur noch ein paar Kleinkinder-Fahrgeschäfte aufzustellen. „Die Jugendlichen brauchen jedoch eine starke Lobby, damit sie sich später mal gern an ihre Jugendzeit in Petershagen erinnern“, findet Herr Borcherding. Kleinstädte gelten als „uncool“, aber wenn sich junge Erwachsene gern auf ihre Kindheit und Teenie-Zeit besinnen, bleibt auch vielleicht der ein oder andere in der Region oder kehrt nach der Ausbildung oder dem Studium zurück in die Heimat. „Eine Disco lohnt sich hier nicht, aber unsere Alternativdisco ist der Autoscooter“, freut er sich. Der reine Flohmarktcharakter soll weg, daher heißt der Frühjahrsmarkt auch nun offiziell Budenbummel. Am Freitag, den 20. April geht es los mit dem bunten Programm und die Besucher werden vom süßen Duft aus Morhoffs Zuckerwatte- und Popcornwelt begrüßt. Lecker! Am Sonntag kommen dann auch die Autoliebhaber auf ihre Kosten, die Ausstellung der vielseitigen Flitzer beginnt ab 13 Uhr. „Einige Besucher kommen schon um 10 Uhr und wundern sich dann, dass noch nichts los ist, das wollen wir hier nochmal in den Fokus rücken“, berichtet Jörg Borcherding. Zeitgleich ist verkaufsoffener Sonntag in der Innenstadt, dieser beginnt auch erst um 13 Uhr. Und für alle die, die in dieser Woche ihren Großeinkauf mal entspannt am Sonntag erledigen möchten hier die beste Nachricht am Ende: Edeka Röthemeier hat auch ab 13 Uhr auf. 

Text: Melanie Vorfeld, Foto: Krischi Meier