Sonntag, 26. Mai 2024

Anzeige

Delegiertenversammlung des Stadtsportverbandes

Im März hat der Stadtsportverband Petershagen (SSV) zur Delegiertenversammlung in das Vereinsheim des TuS Lahde/Quetzen eingeladen.
Der SSV-Vorstand mit FSJlerin Anna-Lena Wiebke, Bürgermeister Dirk Breves und Landrat Ali Dogan bei der Delegiertenversammlung. Foto: Simone Kaatze

Lahde (sk). Im März hat der Stadtsportverband Petershagen (SSV) zur Delegiertenversammlung in das Vereinsheim des TuS Lahde/Quetzen eingeladen. Neben zahlreichen Delegierten aus den Sportvereinen waren auch Bürgermeister Dirk Breves und Landrat Ali Dogan der Einladung gefolgt. Nach der Begrüßung durch Vorstandsmitglied Bernd Schäkel gab Ali Dogan in seinem Grußwort einen Einblick in die Entwicklung der Sportförderung auf Kreisebene und wies auf die weitere Bekanntmachung der Ehrenamtskarte in den Vereinen hin. Auch Dirk Breves richtete sich mit Grußworten an die Anwesenden und machte etwas Hoffnung für die Zukunft: „Die Sportförderung darf nicht weniger werden. Wir müssen schauen, ob da seitens der Stadt noch etwas geht. Ich sehe die Einsparungen nicht bei den Sportvereinen.“ Im Anschluss gab Sigrun Betram-Saxowsky aus dem SSV-Vorstand die ausgewählten Projekte des Innovationspreises 2023 vom SSV bekannt: TuS Eldagsen für die Anschaffung von Mini-Trampolinen sowie der Sportbereich am Lahder Badesse für weitere Spiel- und Sportgeräte. Dabei wies sie auch auf den diesjährigen Preis hin: „Bis Oktober können noch Projekte für den Innovationspreis 2024 eingereicht werden. Einfach per E-Mail den Antrag bei uns stellen.“ Nach der Bekanntgabe der Erweiterung des Vorstandes durch Thorsten Gerling vom SV Frille/Wietersheim, standen die Neuwahlen an: Alle Vorstandsmitglieder wurden einstimmig wiedergewählt. Hermann Stahlhut ist neuer Kassenprüfer und Maik König gehört nun zum Vergabeausschuss Innovation. Im Anschluss stellte sich FSJlerin Anna-Lena Wiebke vor und berichtete über ihre Aufgaben und Erfahrungen beim SSV Petershagen. Vorstandsmitglied Bernd Schäkel erklärte zum „NetzwerkSport“: „Der SSV sieht NetzwerkSport als zukünftig festen Baustein in der Sportwelt von Petershagen. Ziel dabei ist, eine wertschätzende Veranstaltung für das Ehrenamt zu organisieren, bei der über den Tellerrand des eigenen Vereins ein Austausch mit Nachbarvereinen, Politik und Stadt möglich ist.“ Sportvereine, die etwas Besonderes vorzeigen oder darlegen möchten, können sich an den SSV wenden, um dort eine „NetzwerkSport“-Veranstaltung auszurichten. Helmut Schemmann vom Kreissportverband gab auch wieder einen Überblick über Aktuelles aus dem Kreisgebiet: Beim EU-Digitalisierungsprogramm wurden 21 Vereine aus Petershagen mit insgesamt 76.200 Euro gefördert. Außerdem brachte er die Anwesenden auf den neusten Standpunkt der bevorstehenden Aufstellung von Kinderschutzkonzepten in Vereinen, die Mitglieder unter 18 Jahren haben. Dazu hat der Landessportbund eine erste Vorlage für die Umsetzung mit einer Frist bis zum 31. Dezember 2024 erstellt. Diese umfasst den Nachweis der vier Kriterien „Positionierung und Verankerung“, „Durchführung einer organisationsspezifischen Risikoanalyse“, „Beschluss und Benennung von mindestens einer Ansprechperson“ sowie „Eignung von Mitarbeitenden“. „Diese Frist gilt jedoch nicht für die Umsetzung in den Sportvereinen. Bisher gibt es dazu auch noch keine Auflagen wann was erledigt werden muss,“ beruhigte er die Delegierten und fügte hinzu: „Aktuell lassen wir eine Mitarbeiterin beim LSB im Bereich Landeskinderschutzgesetz und deren Umsetzung in den Vereinen schulen. Danach soll sie bei Fragen rund um das Thema beratend zur Seite stehen. Außerdem wird es Info-Veranstaltungen geben, wenn es soweit ist.“

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren
Petershagen

Rückblende: Schützenfest 1964

Beim diesjährigen Schützenfest der Petershäger Bürgerschützengesellschaft kommt es zu einem nicht alltäglichen Jubiläum.

Petershagen

Lahde lädt zum Schützenfest ein

Der Schützenverein Frohsinn Lahde e.V. feiert gemeinsam mit den Kompanien des Bürgerbataillons Lahde am 31. Mai und 01. Juni Schützenfest.