Mittwoch, 24. Juli 2024

Anzeige

Demo für Demokratie und gegen extremistische Denkweisen am 3. Februar in Petershagen

Beginn der Demonstratiom ist am Samstag, den 3. Februar, um 16.00 Uhr auf dem Parkplatz und Busbahnhof vor der alten Grundschule in Petershagen.

Foto: Krischi Meier

Petershagen (kri). “In den vergangenen Wochen fanden viele beeindruckende Demonstrationen in Deutschland statt, um für Demokratie und eine entsprechende Wertekultur gegenüber anderen Menschen einzustehen. Bundesweit gingen bereits hunderttausende Menschen auf die Straßen, um gegen Rechtsextremismus zu demonstrieren”, wissen Petershagens Ortsbürgermeister Klaus-Dieter Schade und Lahdes Ortsbürgermeisterin Helga Berg. “Auch wir möchten in Petershagen dazu aufrufen, dass sich Petershäger Bürgerinnen und Bürger aus allen 29 Ortschaften für Demokratie einsetzen und eindeutig Position gegen extremistische Äußerungen beziehen.”

Beginn der Demonstratiom ist am Samstag, den 3. Februar, um 16.00 Uhr auf dem Parkplatz und Busbahnhof vor der alten Grundschule in Petershagen. Es wird sich dann ein Fußmarsch bis zum Rathaus in Petershagen anschließen. Diese Veranstaltung hat Ideengeber Burkhard Pfaff bei der Kreispolizeibehörde Minden angemeldet.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren
Petershagen

Ganz Neuenknick feiert wieder

Vom 26. bis 28. Juli findet wieder das Bürgerschützenfest Neuenknick mit einem abwechslungsreichem Programm statt.

Raddestorf

Wenn Kinderaugen strahlen

Die Dorfgemeinschaften Halle und Westenfeld spenden einen Teil des Erlöses vom Fischtag an die hiesigen Kindergärten.