Drei Verletzte nach Vorfahrtsmissachtung auf der Bundesstraße 482

Wasserstraße. Am Samstag, 12.06.2021, gegen 09:30 Uhr, kam es zu einem folgenschweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 482 im Petershäger Ortsteil Wasserstraße. Zu dieser Zeit beabsichtigte eine 49-jährige Fahrzeugführerin eines KIA die Bundesstraße, von der Straße Klusberg kommend, geradeaus in Richtung Brückenweg zu überqueren. Nach derzeitigem, polizeilichem Ermittlungsstand missachtete die Fahrzeugführerin bei der Querung die Vorfahrt eines auf der Bundesstraße in Richtung Minden fahrenden Pkw VW, geführt von einem 28-Jährigen. In der Folge fuhr der VW dem KIA in die Seite, so dass dieser sich überschlug. Bei dem Verkehrsunfall wurden neben den beiden Fahrzeugführern der 16-jährige Beifahrer des VW leicht verletzt. Zur Behandlung der Verletzten waren mehrere Rettungswagen und ein Arzt an der Unfallstelle eingesetzt. Lediglich der 16-Jährige musste zur weiteren Behandlung dem Krankenhaus zugeführt werden. Einsatzkräfte der Feuerwehr banden auslaufende Betriebsstoffe. Die Polizei leitete den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf ca. 25 Tausend Euro.

Text und Foto: Polizei Minden-Lübbecke

Anzeige