Einbruch in Rewe-Markt in Petershagen – Täter stehlen Tresor und flüchten mit Auto

Petershagen. Einbrecher sind am Donnerstag in den frühen Morgenstunden mit brachialer Gewalt in den Rewe-Markt an der Ecke B 61/Meßlinger Straße in Petershagen eingedrungen. Abgesehen hatten es die Kriminellen auf einen Tresor. Den verstauten sie in ihren Fluchtwagen und verschwanden unerkannt.

Nach ersten Erkenntnissen der Beamten der Kriminalwache hatten sich die Unbekannten gegen 3.45 Uhr an einem Bürofenster zu schaffen gemacht. Zunächst rissen sie das Sicherheitsgitter mit Hilfe ihres Fahrzeugs aus der Wand, danach zertrümmerten sie die Glasscheibe und drangen so in das Gebäude ein. Den in dem Büro stehenden Tresor bugsierten sie anschließend durch einen Notausgang ins Freie. Hier luden sie ihn in ihr Auto und fuhren mit ihrer Beute im Wert von mehreren Tausend Euro davon.

In der Nähe entdeckten die Einsatzkräfte einen abgestellten Pkw ohne Kennzeichen. Als die Polizisten den Besitzer informierten, hatte der von dem Diebstahl noch keine Kenntnis. Ob die Einbrecher möglicherweise die Kennzeichen vor dem Einbruch in den Markt abbauten und an ihren Fluchtwagen montierten, ist noch unklar.

Die Ermittler bitten Zeugen, denen zur angegebenen Zeit ein Pkw – möglicherweise ein Kombi – im Umfeld des Marktes, auf der B 61 oder der L 770 aufgefallen ist, sich bei ihnen in Minden unter (0571) 88660 zu melden.

Text und Foto: Polizei Minden-Lübbecke