Samstag, 10. Juni 2023

Anzeige

Erfolgreiche Teilnahme bei „Jugend musiziert“

Die Musikschule Petershagen war mit drei jungen Nachwuchstalenten im Bereich Schlagzeug beim „Drumset-Wettbewerb“ vertreten.
Freuen sich über die Erfolge: Torge Pohlmann (v.l.), Marc André Neufeld, Musikschulleitern Mario Scholz und Lotta Brokmeier. Foto: sk

Petershagen (sk). In diesem Jahr findet der bundesweite Wettbewerb „Jugend musiziert“, als eine der renommiertesten bundesweiten Maßnahmen zur Findung und Förderung musikalischer Begabungen, bereits zum 60. Mal statt. So auch in der Musik- und Kunstschule Bielefeld: Ende Januar konnten Jugendliche hier beim Regionalwettbewerb für die Kreise Herford, Minden-Lübbecke, Gütersloh und der Stadt Bielefeld ihre musikalischen Leistungen mit Instrument oder Gesang von einer Fachjury bewerten lassen. Die Musikschule Petershagen war mit drei jungen Nachwuchstalenten im Bereich Schlagzeug beim „Drumset-Wettbewerb“, der nur alle drei Jahre stattfindet, vertreten. „Von ungefähr 300 Schlagzeugern an den Musikschulen aus Ostwestfalen-Lippe waren nur sechs angemeldet“, berichtet Mario Scholz, Leiter der städtischen Musikschule Petershagen. Ab einem Alter von 12 Jahren können sich Jugendliche durch die erfolgreiche Teilnahme bei „Jugend musiziert“ für den Sparkassen-Wettbewerb qualifizieren, bei dem der beste Teilnehmer ein zweijähriges Stipendium erhält. In den Altersgruppen 2 bis 6 können sich die Jugendlichen außerdem durch das Erreichen von mindestens 23 von 25 möglichen Punkten für den Landeswettbewerb in Münster qualifizieren. Über eine solche Qualifikation kann sich der zehnjährige Marc André Neufeld von der Musikschule Petershagen freuen. Nach nur etwa einem halbe Jahr Schlagzeug-Unterricht erreichte der Petershäger, der zudem seit vier Jahren Geige spielt, die dafür benötigten 23 Punkte und belegte somit den ersten Platz in der Altersgruppe 2. Die gleiche Punktzahl sowie den ersten Platz in der Altergruppe 1B erreichte auch der neunjährige Schlagzeuger Torge Pohlmann aus Petershagen, der aber für die Qualifikation zum Landeswettbewerb noch zu jung ist. Für beide war es die erste Teilnahme an diesem Wettbewerb. Den zweiten Platz in der Altersgruppe 5 erreichte die 17-jährige Lotta Brokmeier mit 20 Punkten. Die Windheimerin nahm bereits zum dritten Mal an dem „Drumset-Wettbewerb“ im Rahmen von „Jugend musiziert“ teil.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren
Minden

„Kraetzeval“ am 17. Juni

Zur elften Auflage des Festivals werden sechs Bands der Hängerbühne auf Kuhlmann’s Farm in der Todtenhauser Dorfstraße 12 alles abverlangen.

Petershagen

Kulturtage in Döhren

Die Kulturgemeinschaft und die Mühlengruppe veranstalten am 17. und 18. Juni zwei Kulturtage an der Wassermühle in Döhren.

Petershagen

Bierde feiert Schützenfest

Vom 16. bis 18. Juni richtet die Interessengemeinschaft Schießsport zum sechsten Mal das Schützenfest in Bierde aus.