Familien- und Sommerfest in Eldagsen

Eldagsen. Durch den Neubau von Grundschulgebäude und Gymnastikhalle in Eldagsen im Jahr 1969 entstand die Idee, einen Sportverein zu gründen, um die neue Halle auch gut zu nutzen. Gemeinsam mit dem Ortsbürgermeister und einigen Frauen rief ein damaliger Lehrer den TuS Eldagsen ins Leben. Mehrere Gymnastikgruppen für Kinder, Jugendliche und Frauen gestalteten einen regen Sportbetrieb und auch heute hat der Verein Angebote für Jung bis Alt in seinem Programm. Angeboten werden aktuell die Sparten Eltern-Kind-Turnen, Step-Aerobic meets Body Workout, Badminton, Wirbelsäulengymnastik, Wassergymnastik und Seniorensport. Weitere Infos zu den Angeboten finden Sie unter www.tus-eldagsen.de. Anlässlich seines 50- jährigen Jubiläums lädt der TuS Eldagsen am Sonntag, den 30. Juni zum Familien- und Sportfest ein. Von 14:30 bis 18 Uhr bietet der Verein Spiel, Spaß und Spannung im Dorfgemeinschaftshaus in der Eldagser Dorfstraße 44 in Eldagsen. Die Besuchern erwartet ein abwechslungsreiches Programm. Die Eröffnung erfolgt um 14:30 Uhr durch die Kinder des Tanzkreises Eldagsen. Jeweils um 15 und 17 Uhr verzaubert Zauberer Belu das Publikum mit seinen Vorstellungen und modelliert lustige Ballonfiguren für die kleinen Besucher. Beim Rambazamba mit Sandra werden Kinderschminken und Airbrush-Tattoos angeboten. Außerdem stehen für die Kleinen eine Hüpfburg sowie ein Spiele-Parcours „Kinder-Olympiade“ für Kinder ab 1,5 Jahren bereit. Hierbei können Kinder Punkte sammeln, die am Ende in einen Preis umgetauscht werden können. Die Boule-Freunde öffnen ihre Boule-Bahn und laden die Besucher dazu ein, sich selbst im Boule auszuprobieren. Für das leibliche Wohl sorgt eine Cafeteria mit selbstgebackenen Kuchen und Torten, die Feuerwehr mit einem Bratwurststand und der Schützenverein mit Getränken. Eine Woche später, am Samstag den 6. Juli findet um 18 Uhr in der Gaststätte Rathert der Sportlerball als Festakt mit Ehrungen, gemeinsamen Essen und musikalischer Begleitung für geladene Gäste statt. 

Text: Simone Kaatze, Foto: Krischi Meier


<ins class=“adsbygoogle“ style=“display: block; text-align: center;“ data-ad-layout=“in-article“ data-ad-format=“fluid“ data-ad-client=“ca-pub-3901702512751481″ data-ad-slot=“2314110563″></ins>
<script>
(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});
</script>&nbsp;