Firmenfahrzeuge in Heimsen und Raderhorst aufgebrochen

Petershagen. Die Aufbrüche von zwei Firmenfahrzeugen in Heimsen und in Raderhorst wurden der Polizei am Mittwoch gemeldet. Unbekannte hatten in der Nacht aus einem Mercedes Sprinter und einem Hyundai Werkzeugmaschinen gestohlen.

Der Hyundai war von einem Firmenmitarbeiter am Dienstagabend vor dessen Haus am Heimser Ortbruch abgestellt worden. Als der Mann am Morgen wieder starten wollte, bemerkte er ein Loch in der Heckscheibe. Offensichtlich hatten die Diebe zuvor vergeblich versucht, eine seitliche Schiebetür aufzuhebeln. Aus dem Laderaum fehlte diverses Werkzeug, darunter auch Messgeräte.

Ein gleichgelagerter Fall ereignete sich in der Nacht am Raderhorster Ellerbusch. Auch hier bemerkte der Firmenmitarbeiter am Morgen den Diebstahl verschiedener Schlagschrauber und Sägen aus seinem Sprinter. Ob beide Fahrzeugaufbrüche in Verbindung stehen, wird jetzt von den Ermittlern geprüft.

Text: Polizei Minden-Lübbecke, Symbolfoto: Krischi Meier