Französisch auf Rädern

Petershagen. Das Deutsch-Französische Jugendwerk und das Institut français Deutschland haben im September für zwölf französische Lektorinnen und Lektoren erneut den Startschuss für das Programm „FranceMobil“ gegeben. Für zehn Monate fahren diese durch Deutschland, um Schülerinnen und Schüler für die französische Sprache und Kultur zu begeistern und deren Interesse an einer grenzüberschreitenden Erfahrung zu wecken. Das Programm wendet sich an Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen und Klassenstufen aus allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen. Die Aktivitäten und der Austausch mit den Lektorinnen und Lektoren werden dabei gezielt an das Alter und Vorwissen der Schülerinnen und Schüler angepasst. Seit seiner Gründung im Jahr 2002 erreichte FranceMobil mit seinen Aktionen und Angeboten bundesweit mehr als 1,25 Millionen Schülerinnen und Schüler an über 15.000 Schulen. 

Auch am Gymnasium Petershagen war kürzlich ein FranceMobil mit Lektorin Alexia Gonzales und Kollegin Jennifer Gava zu Gast. Vier Lerngruppen mit jeweils maximal 25 Schülerinnen und Schülern der Klassen 8 bis 12 erlebten so eine ganz besondere Französisch-Stunde. Die beiden Lektorinnen begeisterten die Jugendlichen mit lockeren Gesprächen über aktuelle französische Charts, Austauschmöglichkeiten während und nach der Schulzeit, aber auch mit Landeskunde für die französische Sprache und Kultur. „Es muss Spaß machen, sowie lustig und locker gestaltet sein,“ erklärt Alexia Gonzales zur Gestaltung ihres Programms für die Lerngruppen. Die Motivation der Jugendlichen war spürbar, als Lehrerin Mariam Ibrahim Schülerinnen der sechsten Klasse, die gerade erst angefangen sind die Sprache zu erlernen, mit den beiden Lektorinnen in der Pause auf französisch ins Gespräch brachte.

Text und Foto: Simone Kaatze