Samstag, 22. Juni 2024

Anzeige

Großeinsatz im Stadtzentrum von Petershagen

Gemeldet wurde der Feuerwehr am frühen Abend ein Gasaustritt im Edeka-Markt.

Foto: Krischi Meier

Petershagen (kri). Aktuell läuft noch ein großer Einsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst im Zentrum von Petershagen. Gemeldet wurde der Feuerwehr am frühen Abend ein Gasaustritt im Edeka-Markt. Mehrere Kundinnen und Kunden hatten zuvor über Atemwegsreizungen und Husten geklagt. Aufgrund der vorliegenden Situationsbeschreibung wurde vom Rettungsdienst ein Massenanfall von Verletzten ausgelöst. Zahlreiche Rettungswagen aus Petershagen, Porta Westfalica, aus Schaumburg, Nienburg und Rahden sowie mehrere Notärzte waren vor Ort. Dastyn Kurka von der Freiwilligen Feuerwehr teilte vor Ort mit, dass die Feuerwehr mittels Messgeräten keine gefährlichen Gase feststellen konnte. Vermutet wird, dass zwei Reinigungsmittel in Kontakt gekommen waren, die die Atemwegsreizungen und den Husten ausgelöst haben. Es gab mehrere Leichtverletzte, aber glücklicherweise musste niemand ins Krankenhaus eingeliefert werden, so Kurka. Die Sperrung rund um den Supermarkt besteht derzeit noch.

Anzeige


Das könnte Sie auch interessieren