Samstag, 22. Juni 2024

Anzeige

Grundschulmeisterschaft im Fußball ausgespielt

Anfang März konnte wieder die Schulmeisterschaft im Rahmen der Kreismeisterschaft im Fußball der Grundschulen ausgetragen werden.

Foto: Krischi Meier

Lahde (kri). Nach dreijähriger Coronapause konnte Anfang März wieder die Schulmeisterschaft im Rahmen der Kreismeisterschaft im Fußball der Grundschulen ausgetragen werden. Jeder aktuelle Schulstandort hat dabei eine Mannschaft gestellt, die gegen alle fünf anderen Teams in der Sporthalle Lahde angetreten ist. Am Ende hat das Punkte- und Torverhältnis über die Platzierungen entschieden.
Seit über 40 Jahren ist Horst Schmidt, pensionierter Schulleiter der früheren Grundschulen Ovenstädt und Wasserstraße, rund um die Schulmeisterschaft aktiv. In diesem Jahr hat er als Schiedsrichter die Spiele geleitet und hatte ein Lob für alle Akteure parat: „Noch nie ist ein Turnier trotz spannender Spiele so fair abgelaufen wie in diesem Jahr. Große Anerkennung an alle Schülerinnen und Schüler.“
Die Grundschule Windheim belegte den ersten Platz gefolgt von Lahde, Petershagen, Frille, Eldagsen und Friedewalde. Für die Mannschaften aus Windheim und Lahde geht der Schulfußball noch weiter: Beide Teams haben sich für die Kreismeisterschaft der Grundschule qualifiziert und damit einen weiteren Tag Fußball statt Unterricht gewonnen. Die Freude über einen gelungenen sportlichen Tag war bei allen Schülern und Lehrern groß. Einen besonderen Dank richten die Organisatoren um Friedrich „Mause“ Büsing an das Hausmeisterteam Dirk Esler und Johann Bergen, die die Halle wieder für das Turnier hergerichtet
haben.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren