Samstag, 22. Juni 2024

Anzeige

Bürgerschützenfest in Petershagen vom 30. Mai bis 1. Juni

Die Petershäger Bürgerschützen feiern vom 30. Mai bis zum 01. Juni ihr Schützenfest auf dem Gelände an der Deichmühle.

Fotos: Dietmar Meier

Petershagen (sk). Nachdem das Schützenfest der Bürgerschützen Petershagen 2018 erstmalig wieder an der Deichmühle statt gefunden hatte, hat sich der neue „alte“ Standort für sie zum Feiern etabliert. „Wenn es allerdings weiter viel regnet, könnte es passieren, dass wir das Zelt nicht am Schützenhaus an der Deichmühle aufbauen können und dann damit kurzfristig zum Marktplatz umziehen müssen. Erst mal planen wir aber mit dem altbekannten Veranstaltungsort“, erklärt Stefan Klusmeyer, der zum Organisationsteam der Bürgerschützen gehört. So verwandelt sich das Gelände rund um das Schützenhaus in Petershagen traditionell ab Fronleichnam in eine Partylocation mit Festzelt, Bier- und Bratwurstbude. Neben den Schießwettbewerben haben die Organisatoren auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Tages- und Abendprogramm auf die Beine gestellt. Aber auch die Kompanien sind bereits vor dem eigentlichen Festwochenende aktiv: In den jeweiligen Kompaniebereichen hängen sie am Freitag, den 24. Mai, Fahnen und Girlanden auf. Am Mittwoch, den 29. Mai, treffen sich dann alle um 10 Uhr an der Alten Fährstelle zum traditionellen Grünholen aus dem Wald. Mit dem frisch geschlagenen Grün werden nachmittags das Zelt und die Stadt geschmückt. Im Anschluss gibt es einen Ausklang für alle Kompanien an Büschings Mühle.

Kinderschützenfest am Donnerstag

Die Festivitäten rund um das Bürgerschützenfest Petershagen beginnen in diesem Jahr am Donnerstag, den 30. Mai, mit dem Kinderschützenfest. Eröffnet wird das Vergleichsschießen mit Lichtpunktgewehr für die 6- bis 14-Jährigen um 10 Uhr durch das Kinderkönigspaar aus dem Jahr 2022. „Alle Kinder dieser Altersklasse aus Petershagen und Umgebung sind dazu herzlich eingeladen daran teilzunehmen“, freut sich Stefan Klusmeyer auf hoffentlich viele Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Neben den Schießwettbewerben der jüngsten Schützen findet auch wieder ein buntes Rahmenprogramm mit Kinderspielen und Betreuung durch den Königshof statt. „Für die Kinder gibt es einige interessante Preise zu gewinnen“, gibt der Organisator als kleinen Anreiz bekannt. Gegen 12.30 Uhr erfolgt die Bekanntgabe der Kinderkönige 2024 durch den Stadtmajor Hendrik Martius. Im Anschluss wird um 13 Uhr das Königsschießen für die Jugendlichen und Erwachsenen mit dem ersten Schuss durch Bürgermeister Dirk Breves eröffnet. Die Sülter Musikanten sorgen um 14.30 Uhr für die musikalische Begleitung an diesem Nachmittag. Gegen 17 Uhr wird die Bekanntgabe der Könige 2024 durch Stadtmajor Hendrik Martius erwartet – Verzögerungen durch mehrere Stechen sind möglich. Danach lassen die Petershäger Bürgerschützen den Abend ausklingen.

Partywochenende mit DJ und Live-Musik

Am Freitag, den 31. Mai, startet das Partywochenende mit „Peters Party Night“: An diesem Abend lässt es DJ.D so richtig krachen und bringt mit einem bunten Mix aus Elektro, Hip Hop, 2000ern und 90ern jede Altersgruppe auf dem Festzelt an der Deichmühle zum Tanzen. Einlass ist für alle ab 16 Jahren um 21 Uhr. „Alle Peters kriegen wieder freien Eintritt“, erklärt Stefan Klusmeyer die Besonderheit der Party. Der Samstag des Bürgerschützenfestes Petershagen beginnt nachmittags mit dem Wachaufzug und den traditionellen Kompaniemärschen. Nach Eintreffen der Einheiten gegen 18 Uhr an der Grundschule am Koppelweg erfolgt zuerst die Begrüßung durch Stadtmajor Hendrik Martius und im Anschluss die Proklamation des Königspaares, des Jugendkönigspaares und des Kinderkönigspaares durch Bürgermeister Dirk Breves. Ab 20 Uhr laden die Petershäger Bürgerschützen dann zur großen Party „Sexxy meets den König“ mit der Westernhagen Coverband „Sexxy“ und „DJ Stephan, der Partykönig“ auf dem Festzelt am Schützenhaus ein. Das Bürgerschützenfest endet auch in diesem Jahr traditionell am Montag mit dem Abräumen des Grüns und dem Abnehmen der Fahnen und Girlanden. Der Petershäger Anzeiger wünscht allen Schützen „Gut Schuss“ und den angehenden Königspaaren viel Erfolg in ihrer Amtszeit.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren