Feierlich geht es in den Herbst – Herbstmarkt Petershagen

Petershagen. Kaum hat Petershagen den Sommer fulminant mit dem Altstadtfest verabschiedet, begrüßt die Stadt die nächste Jahreszeit ebenso feierlich: Der Herbstmarkt bietet vom 29. September bis zum 1. Oktober reichlich Gelegenheit, die besten Seiten des Herbstes zu entdecken. Und der ausrichtende Gewerbeverein hofft in diesem Jahr auf bessere Resonanz als bei den vorangegangenen Auflagen. 

„Nach jahrelangem Rücklauf und immer weniger Interesse am Herbstmarkt in Petershagen gab es bereits Überlegungen, den Markt einzustellen“, erklärt Gewerbevereinsvorsitzender Jörg Borcherding. „Aber: Es ist ein Traditionsmarkt – den können wir nicht einfach so wegfallen lassen.“ Also werden in diesem Jahr ein wenig andere Wege beschritten, um für mehr Attraktivität zu sorgen.

Die traditionelle bunte Kirmes auf dem Marktplatz richtet sich hauptsächlich an die Kinder und bietet von Freitag bis Sonntag viel Spaß und Unterhaltung. Für den Sonntag ist ab 12 Uhr eine große Nachmittagsveranstaltung geplant. Um 13 Uhr öffnen die Geschäfte. „In den Vorjahren hatten die Marktbesucher am Sonntag hauptsächlich den Trödelmarkt im Fokus und hielten sich nur in den frühen Morgenstunden in der Mindener Straße auf“, blickt Borcherding zurück. „Diesmal wird das Sonntagsprogramm deutlich erweitert.“

 
Neu: „Budenbummel“

Neben den Geschäften und Edeka Röthemeier an Mindener und Hauptstraße locken in der Mindener Straße unter dem Motto „Budenbummel“ zahlreiche Verkaufsstände mit einer attraktiven Vielfalt unterschiedlichster Angebote. „So gibt es auch nach dem traditionellen kostenlosen Flohmarkt für die Kinder in der Stadt genügend Gelegenheit zum Schauen und Stöbern“, umreißt Jörg Borcherding die geplanten Veränderungen.

Es findet sich aber auch viel Bekanntes im Petershäger Marktgeschehen. Darunter natürlich das kulinarische Sortiment: Von Pizza, Bratwurst und Pommes über Fisch, Langos bis hin zu diversen Süßigkeiten ist alles vertreten, was der Gaumen begehrt. Spielspaß finden die Besucher beim Pfeil- und Dosenwerfen, Entenangeln und weiteren Geschicklichkeitstests. Kurzum: Alle „Zutaten“, die einen gelungenen Herbstmarkt ausmachen, sind dabei. Am Sonntag startet um 13 Uhr eine große Autoausstellung auf dem Platz vor dem Rathaus und an der Mindener Straße. Dort findet man auch wieder das einladende Kaffee- und Kuchenzelt des SC Petershagen. Eröffnet wird das herbstliche Petershäger Geschehen am Freitag um 15 Uhr auf dem Marktplatz, wozu auch Gäste aus Politik, Handel und Kultur geladen sind.

 

Text: Silke Schmidt, Fotos: Krischi Meier