Herbstmarkt wieder auf dem Marktplatz – Buntes Markttreiben an drei Tagen und „Budenbummel“ am Sonntag

Petershagen. Nachdem in diesem Jahr zuerst ein Ortswechsel für das Marktgeschehen vorgesehen war, wird er nun doch an altbekannter Stelle aufgebaut werden. Beim Frühjahrmarkt kündigte Jörg Borcherding, Vorsitzender des Gewerbevereins an, dass der Markt ab Herbst in die Stadt ziehen solle. Doch daraus wird jedoch nichts. Kein Zugang zu freien Flächen und Bedenken von Anwohnern kamen den Plänen des Marktteams in die Quere. „Woanders sind Schausteller in der Stadt willkommen, hier scheint das anders zu sein“, berichtet Borcherding.  Auch in den nächsten Jahren sieht er schwierige Bedingungen für einen Ortswechsel. 

Der Petershäger Herbstmarkt bietet in diesem Jahr vom 5. bis zum 7. Oktober reichlich Gelegenheit, die besten Seiten des Herbstes zu entdecken.  Die traditionelle bunte Kirmes auf dem Marktplatz bietet vor allem Kindern von Freitag bis Sonntag viel Spaß und gute Unterhaltung. Wie auch in den Vorjahren beginnt der Herbstmarkt am Freitag um 14 Uhr. Die offizielle Markteröffnung mit Gästen aus Kultur, Politik und Handel findet am Freitag um 15 Uhr auf dem Marktplatz statt.  Am Freitag ist ein Familientag mit mit vergünstigten Fahrpreisen geplant, verspricht Jörg Borcherding. Während für die kleineren Kinder mehrer Karussells zur Auswahl stehen, sorgen der beliebte Autoscooter und der Twister bei den Größeren für Abwechslung. Spielspaß finden die Besucher beim Pfeil- und Dosenwerfen, Entenangeln und weiteren Geschicklichkeitstests. Das kulinarische Angebot reicht auch dieses Jahr wieder von Pizza, Bratwurst und Pommes über Fisch bis hin zu diversen Süßigkeiten. Auch am Samstag beginnt das bunte Markttreiben wieder um 14 Uhr. Für den Sonntag ist eine weitere Veranstaltung geplant: Ab 13 Uhr laden die Gewerbetreibenden an Mindener Straße und Hauptstraße zum verkaufsoffenen Sonntag. Neben den Geschäften und Edeka Röthemeier locken in der Mindener Straße unter dem Motto „Budenbummel“ zahlreiche Verkaufsstände mit einer attraktiven Vielzahl unterschiedlichster Angebote. „Wir veranstalten zum dritten Mal den Budenbummel und freuen uns über eine gestiegene Anzahl an Ausstellern“, freut sich Gewerbevereinsvorsitzender Jörg Borcherding und kündigt an, dass in diesem Jahr auch eine Weinverkostung dabei sein wird. Fehlen darf natürlich auch der traditionelle kostenlose Flohmarkt für die Kinder nicht. Dieser findet schon ab 11 Uhr statt. Fragen dazu beantwortet Jörg Borcherding unter 0173-2932100. Am Sonntag startet um 13 Uhr  außerdem eine große Autoausstellung auf dem Platz vor dem Rathaus und entlang der Mindener Straße. Dort findet man auch wieder einladende kulinarische Angebote.

Text: Simone Kaatze und Krischi Meier, Foto: Krischi Meier