Jens Wölke löst Friedrich Lange als SPD-Ortsvereinsvorsitzenden ab

Petershagen. Anlässlich der Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Petershagen-Weser wurde Jens Wölke einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Friedrich Lange stellte sein Amt zur Verfügung, da er im Oktober zum Fraktionsvorsitzenden gewählt wurde und laut Satzung die Ortsvereinsführung und der Fraktionsvorsitz nicht von einer Person ausgeübt werden sollen. Helma Owczarski und Katharina Koch dankten Friedrich Lange für seine sehr engagierte und zuverlässige Arbeit in den zurückliegenden Jahren. Nach der Fusion aller Ortsvereine zu einem großen SPD-Ortsverein Petershagen-Weser war es ihm in hervorragender Weise gelungen einen positiven Aufwärtstrend für die SPD in der Stadt Petershagen einzuleiten. Jens Wölke möchte als neuer Vorsitzender das großartige Engagement und das Zusammengehörigkeitsgefühl aus dem Wahlkampf 2020 nutzen, um Bewährtes zu erhalten und neue Ideen einfließen zu lassen. Besonders junge Menschen sollen durch die Inhalte und neuen Medien der SPD angesprochen und für die Partei gewonnen werden.

Für die Bundestagswahlkreiskonferenz wurden folgende Mitglieder gewählt: Jens Wölke, Katharina Koch, Helma Owczarski, Mats Brase, Kai Drinkhut, Ingo Ellerkamp,
Benjamin Schmidt, Martin Sölter und Peter Owczarski. Als Ersatzdelegierte wurden gewählt: Sanja Deppendorf, Susanne Huxoll, Klaus Thater, Stefan Schlappa, Herbert Marowsky, Heinz-Dieter Ernst, Lothar Meckling, Karl-Heinz Rodenbeck und Volker Burmann. Für die Bundestagskandidatur im Wahlkreis Minden-Lübbecke wurde einstimmig Achim Post vorgeschlagen.

Anzeige

Friedrich Lange erläuterte den Anwesenden die Ausschussbestzungen für die 11. Legislaturperiode im Rat der Stadt Petershagen und hob als Besonderheit hervor, dass die SPD in den Gremien bezüglich Frauen ansprechend vertreten ist. Von den zehn Ratssitzen werden vier von Frauen besetzt und mit Helma Owczarski (Wirtschaftsförderung & Tourismus) sowie Nina Hartmann(Jugend & Soziales) stellt die SPD auch zwei weibliche Ausschussvorsitzende. Große Freude löste auch die Tatsache aus, dass Jens Wölke zum stellvertretenden Bürgermeister gewählt wurde.
Darüber hinaus ist der Ortsverein mit Katharina Koch auch im Kreistag vertreten. Sie berichtete der Mitgliederversammlung über die konstituierende Sitzung des Kreistages unter Leitung der neuen Landrätin.
In der Stadt Petershagen darf die SPD auf Grund der Mehrheit in acht Ortschaften den Ortsbürgermeister stellen. Friedrich Lange begrüßte diesbezüglich ganz herzlich Klaus-Dieter Schade, der erfreulicherweise für die SPD das Amt des Ortsbürgermeisters in Petershagen übernehmen wird. Bei seiner Vorstellung verdeutlichte er seine Eignung und Motivation.
Die Vereidigung der Ortsbürgermeister erfolgt am 23.11.2020.
Großer Beifall galt Herbert Marowsky, der das Amt des Ortsbürgermeisters in Wietersheim unglaubliche 45 Jahre ausgeübt hatte und nun an Friedrich Lange übergibt.
Die unberechenbare Coronakrise lässt derzeit leider keine verbindlichen Terminvereinbarungen zu, so dass auch der stimmungsvolle Neujahrsempfang im Januar 2021 nicht stattfinden kann.
Die politisch notwendigen Sitzungen werden dagegen unter Corona-Schutzmaßnahmen durchgeführt.

Text und Foto: SPD Petershagen