Fotos: Krischi Meier

Landwirtschaftliches Anwesen in Brand geraten

Friedewalde (kri). Am Montagmorgen ist in Friedewalde ein unbewohntes landwirtschaftliches Anwesen in Brand geraten. Die Meldung bei der Leitstelle ging um 9.47 Uhr ein, seitdem ist die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot vor Ort.

Da es in der nahen Umgebung des landwirtschaftlichen Gebäudes keine Häuser gibt, geht Karl Jungcurt, Leiter der Feuerwehr, davon aus, dass das Gebäude schon länger brennt. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Gebäude in Vollbrand. Der Dachstuhl des Gebäudes ist bereits eingestürzt. “Da können wir nichts mehr retten”, so Karl Jungcurt.

Anzeige

Aktuell sind die Löschgruppen Lahde, Friedewalde, Maaslingen, Meßlingen, Eldagsen und Südfelde im Einsatz. Die Löschgruppe Windheim wurde mit einem Schlauchwagen nachalarmiert, um die Wasserversorgung sicherzustellen. Der Hydrant vor Ort gibt zu wenig Wasser. Zusätzlich wird mit drei B-Leitungen  vom Feuerlöschteich am Diekweg Wasser an die Einsatzstelle gepumpt.

Über die Brandursache ist noch nichts bekannt. Die Löscharbeiten werden noch mindestens bis zum Nachmittag andauern.