Leichtkraftradfahrerin stützt bei Verkehrsunfall

Petershagen. Leichte Verletzungen erlitt am Dienstagmorgen die 17-jährige Fahrerin eines Leichtkraftrades bei der Kollision mit einem 64-jährigen Autofahrer. Die Fahrerin des Zweirades befand sich gegen 7.20 Uhr auf dem Weg zur Schule, als sie im Kreisverkehr Meßlinger Straße/Sparkassenstraße von dem einfahrenden Auto erfasst wurde. Durch den Aufprall stürzte die 17-Jährige mit ihrem Leichtkraftrad auf die Fahrbahn. Die Besatzung eines Rettungswagens kümmerte sich um die Jugendliche und brachte sie ins Krankenhaus nach Minden.

Text: Polizei Minden-Lübbecke, Symbolfoto: Krischi Meier