Löschgruppe Rosenhagen spendet 300 Euro an die Tafel

Rosenhagen. Traditionell kommen die Spenden beim Einsammeln der Weihnachtsbäume den Jugendfeuerwehren der Löschgruppen zu Gute. In Rosenhagen gibt es aus Personalmangel aktuell keine Jugendgruppe, sodass Lara Heine und Yannick Lange die Idee hatten, das Geld an Bedürftige zu spenden. So haben Löschgruppenführer Carsten Tietschert und stellvertretender Löschgruppenführer Jürgen Nahrwold kürzlich eine Spende über 300 Euro an die Mindener Tafel übergeben, die auch zwei Ausgabestellen in Petershagen betreibt. „Wir werden das Geld ausdrücklich für bedürftige Kinder in Petershagen verwenden“, erzählen Burckhard Schäkel und Hannelore Schmidt von der Mindener Tafel. Immer dienstags macht die Tafel Station in Heimsen am Gemeindehaus (10 bis 10.45 Uhr) und in Petershagen am Gemeindehaus (11.45 bis 12.45 Uhr). „In Petershagen versorgen wir rund 70 Einkäufer pro Woche“, berichten die ehrenamtlichen Mitarbeiter. Die Tafeln sammeln überschüssige Lebensmittel, die nach den gesetzlichen Bestimmungen noch verwertbar sind, und geben diese an Bedürftige ab. Die Abgabe erfolgt unentgeltlich oder gegen einen geringen Kostenbeitrag. Notwendige Kostenbeiträge sollen dabei so gering wie möglich sein.

Text und Foto: Krischi Meier