Neues Spielgerät für den Kindergarten Ilvese

Ilvese. Mit Freude laufen die Kinder des Kindergartens Ilvese über den neuen Kletterturm mit Hängebrücke. Zu verdanken haben sie die Neuanschaffung dem Förderverein des Kindergartens, der die in die Jahre gekommene alte Hängebrücke durch das neue Spielgerät ersetzt hat. „Der Förderverein finanziert sich zum großen Teil durch Spenden und durch Aktivitäten wie Flohmärkte und Basare sowie durch die Mitgliedsbeiträge von einem Euro pro Monat“, erklärt Cecile Stöhr, die ehrenamtlich im Elternrat und Förderverein aktiv ist. Auf den 12.000 Euro teuren Kletterturm musste der Förderverein lange hinarbeiten. „Die letzte Neuanschaffung, eine Rutsche, ist über drei Jahre her“, so Stöhr. „Es ist schön zu sehen, wie viel man erreichen kann, wenn man sich ehrenamtlich engagiert.“ Als anerkannter Bewegungskindergarten passt das neue Spielgerät gut in das pädagogische Konzept der Einrichtung. Nicht nur die Kinder des Kindergartens freuen sich über die Neuanschaffung, denn nach den Öffnungszeiten des Kindergartens darf der Außenbereich als öffentlicher Spielplatz genutzt werden.

Text und Foto: Krischi Meier