Neujahrsempfang des Bürgerbataillons Lahde

Lahde. Bereits im September des letzten Jahres fanden die Schießwettbewerbe der Bürgerbatallione um die Stadtmeisterschaft im Lahder Schützenhaus statt. Beim Neujahrsempfang, der jetzt vom Lahder Bürgerbataillon „im Gasthaus Lahder Krug“ ausgerichtet wurde, erfolgt die Ehrung der Sieger und die Übergabe des Heinrich-Wiegmann-Pokals. 

„Was einen Neujahrsempfang von anderen Empfängen unterscheidet, ist der Zauber, der jedem Anfang innewohnt. Neues Jahr, neues Spiel, neues Glück“, leitete Gerhard Möhring, Vorsitzender im Petershäger Stadtverband der Bürgerbataillone und der Bürgerschützengesellschaft, die Veranstaltung mit stimmungsvollen Worten ein. Karl-Heinz Schwier, Vorsitzender der Lahder Kulturgemeinschaft, sah im Neujahrsempfang anschließend ein Zeichen von Verbundenheit.

Mit 277 Ring sicherte sich das Lahder Bürgerbataillon den Pokal im eigenen Dorf. Zur Siegermannschaft gehören Andre Rohs, Marcel Rohs, Martin Reinke, Rudolf Reinke,Stefan Reinke und Michael Koors von der ersten Kompanie und Timo Koch, Siegfried Niproschke, Achim Kaiser und Dirk Wenzel von der Kompanie Oberdorf. Den zweiten Platz erreichte das Bürgerbataillon Ilse (272 Ring) gefolgt vom Bürgerbataillon Heimsen (261 Ring), dem Bürgerbataillon Neuenknick (259 Ring), der Bürgerschützengesellschaft Petershagen (258 Ring) und dem Bürgerbataillon Leteln (241 Ring), das außer Konkurrenz an dem Wettbewerb teilnahm. Das beste Einzelergebnis erzielte Stephan Reinke (Lahde) als einziger mit 30 Ring, gefolgt von Michael Koors (Lahde und Heiko Renneberg (Ilse) mit jeweils 29 Ring.

Stadtverbandskönig wurde Patrik Stege (Heimsen). Auf den Plätzen zwei und drei folgten Ebba Ernsting (Neuenknick) und Martin Reinke (Lahde). Den Titel Jugendkönig sicherte sich Justin Arlt (Neuenknick) vor Nico Eickmeier (Ilse) und Willem Warpup (Heimsen).

Hendrik Martius, Stadtmajor der Petershäger Bürgerschützen, erhielt von Gerhard Möhring den Orden des Bürgerschützenverbandes.

Als nächster Gastgeber der Schießwettbewerbe um den Heinrich-Wiegmann-Pokal steht bereits das Bürgerbataillon Ilse fest. Die Ilser Schützen holen den Wettbewerb passend zum 50-jährigen Jubiläums des örtlichen Bataillons in die Ortschaft. Auch der Termin steht bereits, ausgetragen wird der Wettbewerb am 15. September. Die nächsten Sieger werden dann beim Neujahrsempfang am 6. Januar 2019 geehrt.

Text und Fotos: Krischi Meier