„Petershagen liegt mir am Herzen“ – Dirk Breves möchte Bürgermeister seiner Heimatstadt werden

Petershagen. Er wurde in Petershagen geboren, ist hier aufgewachsen und lebt auch heute mit seiner Frau Susanne und den beiden Töchtern Antonia und Johanna hier – Petershagen liegt Dirk Breves am Herzen.

Früher spielte er hier Fußball und Handball, heute verbringt er seine Freizeit gerne mit der Familie, beim Boulen, beim Fitness und beim Laufen im Wald. Und häufig trifft man ihn auch bei Veranstaltungen in den Ortschaften. Nach 10 Jahren als Kämmerer und Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters hat er den Entschluss gefasst: „Ich möchte Bürgermeister werden und unsere schöne Stadt gemeinsam mit unsereren Bürgerinnen und Bürgern Schritt für Schritt noch li(e)benswerter machen.“ 

Dirk Breves bezeichnet sich selbst als Kümmerer. „Solide und generationengerechte Stadtfinanzen, erhebliche Investitionen in die Schulen und die Stärkung aller 29 Ortschaften durch vielfältige Maßnahmen im Rahmen von Dorferneuerung und Städtebauprogramm – das sind auch meine Erfolge“. Aber auf dem Erreichten möchte er sich nicht ausruhen. 

Was sind Ihre Ziele für Petershagen? „Petershagen ist und bleibt meine Heimat. Mir ist es wichtig, dass unsere Stadt auch weiterhin für Jung und Alt l(i)ebenswert bleibt. Dafür braucht es eine attraktive Infrastruktur, ein zeitgemäßes Mobilitätsangebot, engagierte Menschen und – vor allem im Interesse unserer Kinder und Enkelkinder – auch eine klimafreundliche Stadt“ (siehe hierzu unten). „Dafür will ich mich als Bürgermeister mit ganzer Kraft einsetzen. 

 

Ziele von Bürgermeisterkandidat Dirk Breves:

Petershagen #attraktiv

Für ein l[i]ebenswertes Petershagen brauchen wir ein bedarfsgerechtes Angebot an attraktiven Baugrundstücken in allen Ortschaften. Die vorhandene Schullandschaft will ich erhalten und weiter modernisieren, die städtischen Freizeit- und Kultureinrichtungen fit für die Zukunft machen. Ein wichtiges Anliegen ist mir auch die Sicherstellung einer ortsnahen ärztlichen Versorgung. Außerdem werde mich für eine Stärkung der lokalen Wirtschaft einsetzen. Und schließlich muss die Sauberkeit und Pflege des öffentlichen Raums verbessert werden. 

Petershagen #mobil

Im Zeitalter der Digitalisierung zählt die Datenmobilität zur Grundversorgung. Wir brauchen schnellstmöglich einen Glasfaseranschluss in jedem Haus und eine flächendeckende Mobilfunkversorgung. Im ländlichen Raum sind wir aber auch auf ein gutes Straßen- und Wegenetz angewiesen. Ich werde mich zudem für ein transparentes und bedarfsgerechtes Bus- und Bahnangebot einsetzen. 

Petershagen #engagiert

Petershagen wird schon jetzt von einem großartigen bürgerschaftlichen Engagement getragen. Ehrenamtlich tätige Menschen machen unsere Stadt tagtäglich l[i]ebenswerter – ob im Sportverein, der Freiwilligen Feuerwehr, dem DRK, der Kirche oder vielen anderen Bereichen. Damit das auch in Zukunft so bleibt, will ich das Ehrenamt noch stärker unterstützen und anerkennen.

Petershagen #klimafreundlich

Nach einer Studie des Weltwirtschaftsforums ist der Klimawandel die größte Bedrohung für die Menschheit. Extreme Wetterlagen, Verlust der Artenvielfalt und die Beeinflussung der körperlichen Gesundheit durch Luftverschmutzung sind nur einige Auswirkungen des Klimawandels. Ich werde mich daher dafür einsetzen, dass die Stadt Petershagen ihren Beitrag zur Erreichung der Klimaziele leistet.