Sonntag, 26. Mai 2024

Anzeige

SC Petershagen feiert 40 Jahre

Gegründet wurde der Sport Club Petershagen e.V. vor 40 Jahren am 5. März 1983 mit den Vereinsfarben Weiß-Blau.
Das aktuelle Vorstandsteam organisiert gleichzeitig die Jubiläumsfeier: Bennet Dragon (v.l.), Birte Wrede, Tobias Böing, Svenja Schill, Volker Wiese, Steffi Herrmann, Gabi Kruse, Dieter Krems und Gerd Grobermann. Auf dem Foto fehlt Petra Gramsch. Fotos: privat

Von Simone Kaatze

Gegründet wurde der Sport Club Petershagen e.V. vor 40 Jahren am 5. März 1983 mit den Vereinsfarben Weiß-Blau. Viele Sportler fanden sich zur Gründungsveranstaltung ein und spalteten sich vom bestehenden TV Petershagen ab. Insgesamt 27 Gründungsmitglieder unterschrieben damals ihren Vereinseintritt, eine Satzung wurde formuliert und beschlossen. Der erste Vorstand des Sportvereins bestand aus Peter Owczarski, Volker Ksinsik, Manfred Wulf. Brigitte Streich und Manni Herrmann. Die Mitgliederentwicklung war in der Vergangenheit sehr dynamisch, so dass die Zahl der Mitglieder in den ersten Jahren nach der Vereinsgründung auf ungefähr 150 stieg und mit dem erweiterten Angebot der Sparten sogar auf 570 Mitglieder. Damit zählte der SC Petershagen zu den größten Vereinen der Stadt Petershagen. Nachdem auch der demografische Wandel im Sport Club nicht ausblieb, gehören aktuell 385 Mitglieder, davon etwa 150 Kinder und Jugendliche, dem Verein an.

Vielfältige Sparten

Nach der Gründung waren es einige schwierige Jahre für den SC Petershagen, denn zunächst konzentrierte sich alles auf Handball mit neuen Strukturen, die aufgebaut werden mussten. Im Laufe der Zeit kamen jedoch weitere Sparten wie unter anderem Badminton, Kinderturnen, Ju Jutsu und Aerobic hinzu, die sich bis heute gehalten haben. Zwischenzeitlich umfasste das Angebot des Vereins für einige Jahre auch Tanzen, Volleyball, Tae Bo und Radsport. In den einzelnen Sparten sorgen ehrenamtliche Übungsleiter für einen reibungslosen Trainingsablauf und bieten den Mitglieder mit verschiedenen Übungen Abwechslung und Spaß beim Sport. Aktuell gehören dem Verein folgende Übungsleiter an: Melanie Schulz, Insa Aumann, Tanja Kolodziej (Kinderturnen), Volker Wiese, Manni Herrmann (Handballkids), Dieter Krems, Oliver Meinhardt (Ju Jutsu), Anja Rüter (Fitness Crossover), Maike Gräpel (Power Aerobic), Maik Herrmann (Handballabteilungsleiter der HSG), Michael und Lucie Langer (Funktionelles Training).

Besuch vom WDR

Im Jahre 2002 kamen einige Vereinsmitglieder auf die etwas verrückte Idee ein komplettes Handballspielfeld von einer Größe von 800 Quadratmetern mit Kronkorken einer heimischen Brauerei auszulegen. Gesagt, getan: Aus der spaßigen Idee wurde Wirklichkeit und nach zahlreichen Stunden voller Fleiß und Fingerspitzengefühl war das gesamte Spielfeld mit Kronkorken bedeckt. Sogar das WDR-Fernsehen hat diese außergewöhnliche Aktion wahrgenommen und darüber berichtet. Außerdem schauten einige Handball-Profis von GWD in der Halle vorbei, darunter die bekannten Ex-Spieler Aaron Ziercke und Frank von Behren.

2002 kamen einige durstige Vereinsmitglieder auf die Idee ein komplettes Handballspielfeld mit Kronkorken einer auszulegen.

Handball-Neujahrsturnier

Beliebt und berüchtigt war auch immer das Neujahrsturnier der Handballsparte vom SC Petershagen, bei dem Handballfreunde von 16 bis 60 Jahre jedes Jahr ein Turnier aus reinem Spaß am Handball und trotzdem mit viel Ehrgeiz bestritten haben. Für den stetig reibungslosen Ablauf konnte der Verein immer auf seine Organisatoren vertrauen. Diese waren oft Heike Normann und Manni Herrmann sowie der Hallensprecher und mehrmaliger Gewinner des Pokals Maik Herrmann.

Anzeige

 

Würdigung des Ehrenamtes

Ohne ehrenamtliche Helfer funktioniert ein Vereinsleben nicht und so begleiten auch viele Ehrenamtliche in unterschiedlichen Funktionen den SC Petershagen über Jahre. Für Zuwächse und neue Ideen standen in den letzten 40 Jahren unter anderem die Namen Koch, Nowack, Ksinsik, Owczarski, Olbricht, Pundt, Wiese, Streich, Wulf, Herrmann, Pape, Normann und Horstmann. Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums hat der Verein zu einer Helferfete ins Alten Amtsgericht eingeladen um alle ehrenamtlich tätigen Mitglieder zu würdigen. Dazu kamen Trainer, Betreuer, Schiedsrichter, Übungsleiter, Vorstand und Kümmerer zu einem gemütlichen Abend zusammen.

Urgestein des Vereins

Ein Name der in all den Jahren der Vergangenheit vom SC Petershagen immer wieder auftaucht ist Manfred „Manni“ Herrmann. Er war Gründungsmitglied des SC Petershagen, ist Träger der goldenen Handball-Nadel des WHV und stets ehrenamtlich in vielen Funktionen im Verein sowie im Vorstand tätig. So leitete er auch viele Jahre die Abteilung Handball bis er sein Amt vertrauensvoll an seinen Sohn Maik Hermann weiter gab, der dieses auch heute noch in der HSG Petershagen/Lahde ausübt. Aber so ganz konnte Manni Hermann sich noch nicht von der Handball-Sparte verabschieden, denn er ist weiterhin als Handball-Trainer im Jugendbereich tätig.

Jubiläums-Wochenende

Um das 40-jährige Jubiläum angemessen zu feiern, hat der Vorstand für das erste Wochenende im März ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie auf dem Marktplatz in Petershagen organisiert. Los geht es am Samstag, den 4. März von 15 bis 17 Uhr mit „Bingo! Live“ mit dem NDR-Moderator Michael Thürnau, der vielen auch als „Bingo-Bär“ bekannt ist. Für die Stärkung zwischendurch sorgt eine Cafeteria. Ab 16 Uhr sorgt „BeLu der Zauberer“ mit einer Zaubershow sowie Ballonmodelage für staunende Gesichter bei den kleinen und großen Besuchern. Mit einem Bierpong-Turnier geht es ab 18 Uhr weiter im Programm, bevor im Anschluss das Highlight des Veranstaltungstages beginnt: Um 20 Uhr lädt der SC Petershagen in Kooperation mit dem TuS Petershagen Ovenstädt zur „Blau-Weißen-Partynacht mit DJ“ ein. Am Sonntag, den 5. März feiert der Sport Club Petershagen dann sein 40-jähriges Bestehen! Gestartet wird um 17 Uhr mit der Sportlerehrung des Stadtsportverbandes Petershagen und einem Impulsvortrag von Frank Schoppe. Anschließend gibt es gegen 19 Uhr einen gemeinsamen Abschluss mit Abendessen und Getränken.

Das könnte Sie auch interessieren
Petershagen

Rückblende: Schützenfest 1964

Beim diesjährigen Schützenfest der Petershäger Bürgerschützengesellschaft kommt es zu einem nicht alltäglichen Jubiläum.

Petershagen

Lahde lädt zum Schützenfest ein

Der Schützenverein Frohsinn Lahde e.V. feiert gemeinsam mit den Kompanien des Bürgerbataillons Lahde am 31. Mai und 01. Juni Schützenfest.