Wilhelm Daake, Rainer, Peek, Jürgen Wallbaum, Jörg Halfeld und Dirk von der Waar. Foto: privat

Schützenverein Raderhorst feiert 100-jähriges Bestehen

Schützenverein und Kulturgemeinschaft laden zum Schützen- und Erntefestwochenende vom 19. bis 21. August ein

Raderhorst (pa). Der Schützenverein „Zum grünen Kranze e. V.“ Raderhorst ist stolz darauf, in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen feiern zu können. Den traditionellen Auftakt auch zu diesem besonderen Schützenfest macht der Schießwettbewerb „König der Könige“. Bereits am vergangenen Samstag stellten sich 14 ehemalige Königinnen und Könige dieser Herausforderung. Nach einem spannenden Stechen in drei Runden stand der Sieger fest. Jürgen Wallbaum sicherte sich den ersten Platz vor Jörg Halfeld und Dirk von der Waar. Die offizielle Pokalübergabe findet im Rahmen des Festwochenendes statt. Der Schießwart Wilhelm Daake konnte außerdem den Erinnerungs-Pokal an den letztmaligen „König der Könige“ Rainer Peek übergeben.

Weiter geht es am 07. August mit einem Familientag am Schützenhaus. An diesem Nachmittag steht ab 14:00 Uhr Spiel und Spaß auch für die kleineren Gäste im Vordergrund. Es werden frische Waffeln gebacken und leckere Bratwurst gegrillt. Außerdem wird auch wieder der Schülerkönig ermittelt. Alle Raderhorster Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren können mit einem Lichtpunktgewehr ohne Munition unter Aufsicht der Jugendleiterinnen ihr Können im Schützenhaus unter Beweis stellen. Die Ehrung erfolgt direkt im Anschluss an den Wettbewerb oder wenn gewünscht bei der Königsproklamation während des Jubiläumsschützenfests.

Die Erntebauerngemeinschaft Brüderstraße lädt am 17. August ab 18 Uhr alle Raderhorster Bürgerinnen und Bürger zum traditionellen Binden der Erntekrone auf dem Festplatz am Schützenwald ein. An diesem Tag findet auch von 19 bis 21 Uhr die Qualifizierung zum König- und Jugendkönigschießen statt. Startberechtigt sind alle Raderhorster Bürgerinnen und Bürger sowie alle Raderhorster Jugendlichen im Alter von 12 bis 18 Jahren. 

Das eigentliche Festwochenende beginnt dann am 19. August mit einem Kinderfest ab 14:30 Uhr auf dem Festplatz. Unter dem Motto „Ein bisschen Spaß muss sein“ erwartet die Kinder ein spannender Nachmittag mit allem, was Freude macht. Parallel lädt die Kulturgemeinschaft Eltern, Großeltern, Freunde und Bekannte zu Kaffee und selbstgebackenem Kuchen in die Cafeteria im Festzelt ein. Aufgrund des besonderen Schützenfests zum 100-jährigen Bestehen findet in diesem Jahr das Stechen um die Königswürde sowohl für die Erwachsenen als auch für die Jugendlichen ebenfalls bereits am Freitag statt. Das Stechen beginnt um 18:00 Uhr im Schützenhaus und endet um ca. 21 Uhr. Im Anschluss läutet der Schützenverein das Jubiläumsfest in einem separaten Zelt vorm Schützenhaus mit Musik und guter Laune ein.

Zum Abmarsch vom Festzelt zum ehemaligen Schützenkönig Kevin Peek treffen sich der Schützenverein und alle Interessierten am 20. August um 15.30 Uhr am Schützenwald. Nach einer kurzen Erfrischung geht es dann weiter zum Aufhängen der Königscheibe bei der neuen Würdenträgerin bzw. dem neuen Würdenträger. Von dort geht es dann unter Begleitung der Wiedensahler Dorfkapelle zurück zum Festzelt. Zum Festakt um 18.30 Uhr mit Ehrengästen und Abordnungen der benachbarten Schützenvereine sind alle Raderhorster Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. Dabei steht die Proklamation der neuen Würdenträger, die Übergabe der Schützenscheiben sowie Ehrungen im Vordergrund. 

Anzeige

 

Die Schützenjugend und -damen bieten vom 01. bis 06. August Tickets für das Jubiläumsschützenfest im Vorverkauf zum Paketpreis für Erwachsene in Höhe von 13 Euro an. Darin sind die Getränke während des Festakts, das Grillbüffet mit selbstgemachten Salaten sowie der Eintrittspreis enthalten. Zur anschließenden 80er Jahre Party mit dem SLM DJ Team sind ab 22 Uhr weitere Gäste herzlich willkommen. Der Eintritt kostet sieben Euro. 

Das Erntefest am 20. August beginnt traditionell mit der Erntefeier. Diese wird in diesem Jahr durch die Erntebauerngemeinschaft Brüderstraße um 14 Uhr auf dem Hof von Dietrich Brase (Raderhorster Ring 11) ausgerichtet. Von dort startet im Anschluss der Festumzug in Richtung Festplatz zum Tanz unter der Erntekrone mit der Wiedensahler Dorfkapelle im Festzelt. Dort ist ab 15:30 Uhr auch wieder die Cafeteria mit Kaffee und selbstgebackenen Torten geöffnet. Die Höster Schmiernippel präsentieren auf dem Festplatz ihre Exponate der historischen Landtechnik und auf die Kinder warten eine Hüpfburg sowie weitere Spiele. Ab 18 Uhr sorgt das SLM DJ Team für Partystimmung. 

Der Schützenverein und die Kulturgemeinschaft freuen sich über viele fleißige Helfer am 21. August um 10 Uhr zum Aufräumen mit anschließendem Katerfrühstück im Schützenhaus. Den Abschluss des Festwochenendes bildet dann um 19 Uhr das Aufhängen der Jugendkönigscheiben bei der neuen Würdenträgerin bzw. dem neuen Würdenträger.