Treffpunkt in Arbeit zum Schmökern, Schnacken und Genießen – FriedEl-Verein und Büchertauschbörse errichten Kulturzentrum

Eldagsen. Es hat Parkplätze vor der Haustür, den Bestand eines historischen Gebäudes und jede Menge Platz für eine gesellige Dorfgemeinschaft: Das im Aufbau befindliche Kulturzentrum in der ehemaligen Friedhofskapelle Eldagsen. Rolf Biere mit seiner Büchertauschbörse und der FriedEl-Verein errichten gemeinsam einen neuen Ort der Begegnung zum Schmökern, Schnacken und Genießen.

Der Umzug der Büchertauschbörse von Minden-Kutenhausen nach Petershagen-Eldagsen sorgt schon seit einiger Zeit für Aufmerksamkeit unter den Mindenern – auch, was den neuen Standort angeht. Die ehemalige, inzwischen entwidmete Friedhofskapelle in Eldagsen ist nun Begegnungsstätte des FriedEl-Vereins. Die Kapelle liegt direkt an der Eldagser Dorfstraße und eine Hecke trennt sichtlich den gesamten Komplex von der Gräberanlage.

Bis zur offiziellen Eröffnung gibt es noch eine Menge zu tun. Am 20. Oktober füllten Umzugskisten und unter Folien geschützte Möbelstücke den offenen rustikalen Kapellenraum.  „Vom Eingang aus links gesehen stehen schon erste Bücherregale, da finden die ‚Spannungsromane‘ (Krimis höre sich nicht passend an) und Romane mit weltweit historischem Hintergrund ihren Platz. Auch Hocker werden bereitgestellt. Die Hauptfläche mit den großen Fenstern ist für Veranstaltungen mit rund 80 Gästen geeignet. Hier könnten inmitten von Fantasy-, Astrologie-, Biografie- und Wissensliteratur im ruhigen Rahmen Lesungen stattfinden.“ Und  zwischen Bücherei und Veranstaltungsfläche soll ein sogenannter „Dorfplatz“ entstehen – ein runder Tisch, an dem über das Neueste aus Eldagsen und Umgebung geschnackt werden kann. Wichtig sei Biere, dass möglichst viele Gleichgesinnte aufeinandertreffen. „Ich möchte wieder die Atmosphäre wie in Kutenhausen haben, wo sogar Leute aus Bielefeld, Bückeburg, Lemgo und anderen Orten vorbeikommen.“

Ortsbürgermeisterin und Kulturgemeinschaftsvorsitzende Helma Owczarski sieht in der 1970 gebauten Friedhofskapelle, die aufgrund des geringen Bedarfs und damit verbundenen finanziellen Belastung abgebrochen oder als Lagerhalle genutzt werden sollte, vor allem eine neue Chance für die Gemeinde. Dabei unterstützt sie der 16 Mitglieder starke Verein „FriedEl“ (Friedhofskapelle Eldagsen), der sich seit seiner ersten Gründungsversammlung am 9. November 2018 um den Erhalt der Kapelle mit der Zielrichtung zu einem Kulturzentrum kümmert. Beides zusammen – Begegnungen, Pläuschen bei Kaffee und Kuchen sowie Spielrunden für die ganze Familie, angeboten vom FriedEl-Verein, und die Büchertauschbörse von Rolf Biere – wären eine gute Kombination, die langfristig funktionieren könne. „Die Bücherbörse ist genau unser Ding, so etwas brauchen wir hier. Es ist gut, wenn hier noch mehr Leben reinkommt“, ist der Verein überzeugt.

Nun sei der Gedanke der Zusammenarbeit zwar schon ein Dreivierteljahr her, aber zwischenzeitlich habe der Verein über das Förderprogramm „Bündnis Entwicklung ländlicher Raum“ 80 Prozent der Gelder für die Anschaffung einer neuen Heizung beantragt und bekommen. 

Anzeige

Auf die Frage, warum denn die Stadt Petershagen nicht für den Erhalt/Ausbau der Kapelle aufkomme, antwortete Owczarski: „Wenn die Nutzung nicht mehr dem entsprechend ist, werden Gebäude verkauft oder einer anderen geeigneten Nutzung (zum Beispiel als  Lagerhalle) zugeführt. Durch die Nutzung von Seiten eines Vereins bleibt jedoch das Gebäude der Allgemeinheit erhalten – und das ist das Ziel. In diesem Fall gibt es einen Nutzungsvertrag zwischen Verein und Verwaltung, der die Kostenbeteiligung regelt. Dieser Nutzungsvertrag ist auch nötig, denn ohne Vertrag gibt es keine Förderung.“

„Gut Ding will Weile haben“, erwidert Biere und eins sei gewiss: Sobald es losgeht, können sich die Eldagser und alle Stammleser der Bücherbörse über einen lebendigen Treffpunkt freuen, der Menschen mit den unterschiedlichsten Interessen zusammenführt. Frei nach dem FriedEl-Motto: „Vom Dorf für das Dorf.“

Text: Namira McLeod, Fotos: Namira McLeod (1), Krischi Meier (1)