Unfall am Bahnübergang in Frille

Frille. Am Mittwochmorgen ist es am Bahnübergang in Frille zu einem Verkehrsunfall gekommen.

Dazu befuhr um kurz nach sechs Uhr ein 33 Jahre alter Petershäger mit seinem VW Bulli die Schaumburger Straße in Richtung Cammer. Während sich die Schranken wegen eines nahenden Zuges bereits senkten, so die ersten Ermittlungen, versuchte der Autofahrer die Gleise zu überqueren.

Hierbei kam es Zusammenstoß des Bullis mit dem Schrankenbaum. Dies beobachtete der Fahrdienstleiter mittels Videoüberwachung. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro, der 33-Jährige kam mit dem Schrecken davon. Die Schrankenanlange blieb funktionstüchtig, sodass die Straße weiterhin freigegeben ist.

Text: Polizei Minden-Lübbecke

Anzeige