Windheimer Herbstmarkt 2020 fällt aus

Windheim. Der gesamte Vorstand des Gewerbe- und Marktvereins hat entschieden, den Herbstmarkt 2020 nicht stattfinden zu lassen. Ausschlaggebend für die Entscheidung war die derzeit nicht einzuschätzende Situation über die Fortführung von Großveranstaltungen durch die Landesregierung NRW, die zwar nach aktuellem Stand nur bis zum 31.10.2020 nicht stattfinden dürfen. Es ist derzeit nicht erkennbar, wann eine neue Entscheidung getroffen wird und wie diese dann aussehen wird.

“In unsere Entscheidung sind die Stadtverwaltung Petershagen und unser Ortsbürgermeister Hermann Humcke mit eingebunden, die beide unsere Absage mittragen. Die Absprache war uns sehr wichtig und auch erforderlich, da die Stadt Petershagen Mitveranstalter des Windheimer Marktes ist”, heißt es vom Gewerbe- und Marktverein.

In Anbetracht der momentan geltenden Abstands- und Hygieneanforderungen sind ganz erhebliche weitere Kontroll- und Aufzeichnungspflichten notwendig, die für die Cafeteria und das Marktzelt umsetzt werden müssten. “Dies sehen wir als nicht realisierbar an. Auch wenn allgemein sehr viele Veranstaltungen in diesem Jahr nicht stattfinden können, bedauern wir es sehr, den Windheimer Markt im Jahr 2020 absagen zu müssen und werden im Vorstand unsere Ideen und Konzepte in den Herbstmarkt 2021 einbringen, um vom 29.10. – 31.10.2021 mit einem tollen Konzept wieder durch zu starten.”


Text: privat, Archivfoto: Krischi Meier