Foto: Simone Kaatze

Zirkusprojekt sorgt für Begeisterung

Lahde/Frille (sk). Nach den Herbstferien wartete eine ganz besondere Schulwoche auf die 391 Schüler und Schülerinnen des Grundschulverbandes Lahde-Frille. Beide Standorte beschäftigten sich in der ganzen Woche ausschließlich mit dem Thema Zirkus – die normalen Schulfächer waren aufgehoben. Es wurde gebastelt, gesungen und getanzt: Unter anderem wurden ganze Zirkuszelte samt Manege und Artisten aus Schuhkartons gebastelt, Jonglierbälle aus Luftballons gestaltet und Clownsgesichter aus Gemüse geschnitten. „Die Ideen zur Unterrichtsgestaltung im Rahmen des Projektes kam aus dem Kollegium“, berichtet Kerstin Warnecke, Schulleiterin des GSV Lahde-Frille. „Die Kinder genießen es und kommen mir gut gelaunt mit leuchtenden Augen entgegen“, freut sich die Schulleiterin. Aber das Zirkusprojekt beschränkte sich nicht nur auf den Unterricht in der Schule: Als absolutes Highlight war auch der Zirkus Rasch zu Besuch und ermöglichte allen Kindern einmal selbst Zirkusluft zu schnuppern. Jeden Vormittag studierten immer verschiedene Klassen gemeinsam mit Familie Rasch typische Zirkusnummern im Zirkuszelt ein, so dass am Ende der Woche alle Kinder einmal in der Manege stehen konnten. Von Clowns und Akrobaten über Fakire und Seiltänzerinnen bis hin zu den Gruppen Los Dolchos und Trampolinos war für jeden eine passende Nummer dabei. Abends hatten die Kinder dann ihren großen Auftritt in der Zirkusmanege: In fantasievollen Kostümen und mit bunt geschminkten Gesichtern präsentierten die kleinen Artisten ihren Eltern und Geschwistern in einer Zirkusvorführung das Gelernte. „Alle Kinder waren vor der Aufführung sehr aufgeregt, aber auch sichtlich stolz ihre Kunststücke der Familie zeigen zu können“, erzählt Kerstin Warnecke. Den Kindern bringt das Projekt weit aus mehr als nur Spaß und Freude weiß sie: „Ihr Selbstwertgefühl und das Selbstvertrauen werden gestärkt und auch das Teamgefühl wird gefördert, da vieles nur miteinander geht.“ Die Begeisterung in den Klassen 2a und 1b ist deutlich spürbar als sie von ihrer Aufführung berichten. „Ich habe mich mit dem Rücken auf ein Stachelbrett gelegt“, strahlte ein Junge. Ein anderer sagte stolz, dass er keinen Mut brauchte um über die Glasscherben zu gehen. Den Mädchen haben unter anderem die Kostüme sehr gut gefallen, zeigt die Aussage einer Zweitklässlerin: „Ich fands toll, dass ich so einen schönen Kopfschmuck hatte.“ Aber auch die Clowns kamen bei ihnen sehr gut an: „Ich fands cool, dass wir das Publikum nass spritzen durften“, erzählt ein ein Mächen lachend. Nicht nur die Schüler sind von dem Zirkusprojekt total begeistert, sondern auch die Eltern und Lehrkräften. Sie sind sich einig dass dieses Projekt in vier Jahren unbedingt wieder stattfinden muss, damit jedes Kind des Grundschulverbandes Lahde-Frille es einmal miterleben kann.

Anzeige