Sonntag, 26. Mai 2024

Anzeige

Zweiter Dorf-Flohmarkt in Frille

Die Friller sind voller Vorfreude, denn am 5. Mai findet der zweite Dorf-Flohmarkt, mit Ständen an etwa 50 Adressen im Ort verteilt, statt.

Foto: MS

Frille (pa). In Frille laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, denn der zweite Dorf-Flohmarkt steht bevor. Die Friller sind voller Vorfreude am 5. Mai ihre Dachbodenschätze zu präsentieren und Besuchern die Möglichkeit zu bieten, nach außergewöhnlichen Fundstücken zu suchen. Die Anmeldezahlen bewegen sich, so berichtet die Kulturgemeinschaft Frille, wieder bei etwa 80 Teilnehmern, die sich auf etwa 50 Adressen im Ort verteilen. Die Organisatoren des Dorf-Flohmarktes haben wieder ihre Ärmel hochgekrempelt, um ein vielfältiges Angebot zu schaffen. Die Besucher können sich auf eine bunte Mischung von Waren freuen, darunter antike Möbel, Vintage-Kleidung, handgemachte Kunstwerke und vieles mehr. Der Flohmarkt bietet eine reiche Auswahl an Einzelstücken und Schnäppchen, die darauf warten, in gute Hände zu kommen.
Die Bewohner von Frille sind nicht nur begeisterte Verkäufer, sondern auch engagierte Gastgeber. Die Stände werden mit Liebe gestaltet, und die Besucher dürfen sich auf eine entspannte Atmosphäre freuen. Viele Anbieter haben nicht nur interessante Waren im Gepäck, sondern auch Geschichten und Anekdoten zu ihren Schätzen, die sie gerne mit den Besuchern teilen. Auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz, denn lokale Anbieter werden verschiedene Leckereien anbieten. Bei Familie Schering, die das ehemalige Dorfcafé umbaut, soll es Pizza aus dem Backhaus geben. Es locken Snacks bei Rumiz‘ Weinzirkel und im Gasthof „Zum Weißen Hirsch“, aber auch klassische Bratwurst mit Pommes. In der Cafeteria im Gemeindehaus werden die Besucher mit selbst gebackenen Torten verwöhnt. Außerdem bietet Olivotti Eisbecher für jeden Geschmack an. Es gibt nicht nur mehr Gastronomie, sondern auch mehr Parkplätze. Besucher können ihr Fahrrad oder Auto an Friedhof, Schule oder Kirche abstellen, außerdem ist eine Großfläche gegenüber der Grundschule (Holzstraße/Lahder Straße) vorgesehen. Auf manchen Höfen kann ebenfalls geparkt werden. Neu ist eine halbseitige Sperrung auf der Strecke von der Kirche bis zum Gemeindehaus. Der Gottesdienst in der Friller Kirche findet an dem Tag erst um 17 Uhr statt. Davor ist das Gotteshaus für Besucher geöffnet. Der Dorf-Flohmarkt wird somit nicht nur ein Ort des Stöberns und Handelns sein, sondern auch eine Gelegenheit in netter Gesellschaft zu verweilen. Nach dem Erfolg im letzten Jahr, hoffen die Bewohner von Frille auch in diesem Frühjahr auf zahlreiche Besucher aus der Umgebung, um gemeinsam einen unvergesslichen Tag zu erleben. Die Organisatoren freuen sich darauf, die herzliche Atmosphäre des Dorf-Flohmarkts mit allen Besuchern zu teilen. Besucher sind eingeladen den Ortsplan mit allen Ausstellern auf www.frille.nrw/dorf-flohmarkt zu nutzen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren
Petershagen

Rückblende: Schützenfest 1964

Beim diesjährigen Schützenfest der Petershäger Bürgerschützengesellschaft kommt es zu einem nicht alltäglichen Jubiläum.

Petershagen

Lahde lädt zum Schützenfest ein

Der Schützenverein Frohsinn Lahde e.V. feiert gemeinsam mit den Kompanien des Bürgerbataillons Lahde am 31. Mai und 01. Juni Schützenfest.