Foto: privat

Sportwerbewoche beim SC Grün-Weiß Großenvörde

Großenvörde (pa). Die Großenvörder haben lange auf ihre Sportwerbewoche hin gefiebert: Endlich stehen in der zweiten Juliwoche die sportlichen Aktivitäten des SCGWG wieder im Mittelpunkt. Mit einem vielfältigen Programm rund um das Sportgelände zeigt der Verein sein Sportangebot in ganzer Breite – ohne den Spaß zu vernachlässigen.

Am Sonntag, den 10.07. startet die Sportwoche mit dem absoluten Klassiker: dem Volksradfahren. Die gesellige Radtour mit ausreichend Erfrischungen und Imbissen über die umliegenden Dörfer erfreut sich stets großer Beliebtheit bei Jung und Alt. Am Montag wird es einen JSG-Cup mit der F-, E- und D-Jugend der JSG Warmsen/Kreuzkrug-Huddestorf/Großenvörde gebenund im Anschluss findet die erste Runde der immer heiß umkämpften Dorfmeisterschaften statt. Hier messen sich die verschiedenen Großenvörder Ortsteile in spannenden und nervenaufreibenden Spielen. Es geht um die Ehre und einen wunderbar großen Pokal, auf dem das Siegerteam verewigt wird. Der Druck zu gewinnen, ist also bei den verschiedenen Ortsteilen groß!

Am Dienstag geht es mit dem allseits bekannten Tennis-Doppelspaßturnier weiter. Hier gibt es immer etwas zu lachen und die teilnehmenden Nicht-Tennisspieler überraschen die Zuschauer auch durchaus oft mit verborgenem Talent. An diesem Tag findet die Vorrunde statt; die Endspiele gibt es dann am Freitagabend zu sehen. Anmeldungen werden eine halbe Stunde vor dem Start vor Ort entgegengenommen. Im Anschluss folgt am Dienstagabend ein Einlagespiel der ersten Herren des SV Kreuzkrug-Huddestorf gegen den TuS Eintracht Tonnenheide. Das Spiel ist bei ein paar kühlen Getränken und etwas Leckerem aus der Bratwurstbude sicherlich noch besser anzuschauen.

Der Mittwoch der Sportwoche in Großenvörde steht ganz unter einem Motto: Fußball. Zunächst findet ein Einlagespiel im Jugendfußball statt und im Anschluss steht die Mannschaft der Altliga auf dem Platz und bestreitet ein Turnier. Am Donnerstag kann gespannt der zweite Teil der Dorfmeisterschaften verfolgt werden. Erfahrungsgemäß ziehen die „Spiele ohne Grenzen“ die Zuschauer in ihren Bann und es wird noch einmal richtig dramatisch, da jeder Ortsteil den Pokal nach Hause holen will! Passend dazu wird ab 18 Uhr frischer und leckerer Backfisch angeboten und Freisekt für die Damen gibt es ebenfalls.

Anzeige

 

Zum Ende der Woche stehen, neben der bereits absolvierten Dorfmeisterschaft, die absoluten Säulen der Sportwoche auf dem Programm. Zunächst werden die Endspiele des Tennis-Doppelspaßturniers ausgetragen. Zuschauer kommen hier voll auf ihre Kosten, da die Matches durchaus spannend verlaufen! Um 20:30 Uhr startet der „Jordan-Cup“ mit acht Teams aus der 2. und 3. Kreisklasse als Flutlichtturnier. Am Samstag gibt es dieses Jahr eine kleine Änderung: Da das GroßenvörderFreibad aktuell umgebaut wird, verzichtet der Verein auf das kühle Nass und bietet einen „Dry-Athlon“ an. Daher liegt der Schwerpunkt dieses Mal „nur“ auf dem Radfahren und dem Laufen. Das Prozedere ist dennoch wie in den Jahren zuvor.

Am Samstagabend findet eine Veranstaltung statt, die eins der Aushängeschilder des SC Grün-Weiß Großenvörde ist: die bekannte und stets sehr gut besuchte Beachparty. Diese wird auf dem alten Schulhof (Parkplatz) vor dem Dorfgemeinschaftshaus ausgerichtet.

Da die Großenvörder in diesem Jahr ohne Freibad und somit auch ohne Kiosk auskommen müssen, da das Dorferneuerungsprojekt zum Umbau in ein Naturbadnoch in der Umsetzung ist, hat sich das Kiosk-Team ein “Ersatz-Programm” ausgedacht. So wird es während der Sportwerbewoche ein mobiles Kiosk-Sortiment geben, dass die Vorfreude auf die Wiedereröffnung nach dem Umbau weiter vergrößern soll und die Erinnerung an die schönen Zeiten auf der gemütlichen Terrasse im Familienbad aufrechterhält. Die Klassiker wie eine bunte Tüte oder ein Wassereis sind bestimmt im Programm und werden die Herzen der Freibad Fans höherschlagen lassen. Vor der großen Partynacht werden die erwachsenen „Dry-Athleten“ geehrt. Am letzten Tag der Sportwoche des SCGWG findet der „Dry-Athlon“ für Kinder statt. Hier können sich die jüngeren Sportlerinnen und Sportler verausgaben und zeigen, was sie können.

Am Nachmittag kommen dann alle Boule-Interessierten beim Boule-Turnier auf ihre Kosten. Hier treten 3er-Teams gegeneinander an. Die Teamnamen sollten gut gewählt werden, denn oft ist der Name der Teams Programm!

Bei allen Programmpunkten auf der GroßenvörderSportwerbewoche wird wie gewohnt für leckeres Essen und erfrischende Getränke gesorgt sein.

Das aktuelle Programm ist dann jeweils kurz vor der Woche im Internet unter www.scgwg.de in den Downloads und auf der Startseite unter den Terminen zu finden. Wir hoffen, dass alle etwas für sich finden, was sie auf den Großenvörder Sportplatz lockt.

Anmeldungen für das Boule-Turnier, das Tennis-Doppelspaßturnier und den „Dry-Athlon nehmen wir gern noch per E-Mail an clas.oetting@t-online.deentgegen.