Montag, 15. April 2024

Anzeige

Jetzt Anträge für Kleinprojekteförderung 2024 stellen

Mit dem „Regionalbudget“ werden auch 2024 wieder Mittel zur Unterstützung von Kleinprojekten zur Verfügung gestellt.
Ein gefördertes Kleinprojekt: Die Kulturgemeinschaft Ovenstädt rüstet den örtlichen Spielplatz auf. Foto: privat

Region (pa). Mit dem „Regionalbudget“ können die LAG WeserLand e.V. und die LAG AueLand e.V. auch 2024 wieder Mittel zur Unterstützung von Kleinprojekten zur Verfügung stellen. Interessierte aus den insgesamt elf Kommunen der zwei LEADER-Regionen im Kreis Minden-Lübbecke können bis zum 15. April ihre Unterlagen zur Beantragung eines Kleinprojekts 2024 beim Regionalmanagement einreichen. Für die Antragsteller ist der Aufwand verhältnismäßig gering, der Fördersatz dafür relativ hoch und die Umsetzung aufgrund des Umfangs der Projekte in der Regel schnell realisierbar. Falls es zur Förderung kommt, bekommen die Antragsteller bis zu 80 Prozent an Fördermitteln. Voraussetzung: Die Maßnahme kostet nicht mehr als 20.000 Euro. Umgesetzt werden müssen die Kleinprojekte bis zum Ende des Jahres.
Das Regionalbudget ist ein Förderprogramm vorrangig für Vereine und Initiativen, das Bund und Land in Ergänzung zur bestehenden LEADER-Projekt-Förderung als Bonus zur Verfügung stellen. Eine Dorfwerkstatt in Oberbauerschaft, eine Neugestaltung des Dorfgemeinschaftshauses in Raderhorst, ein Insektenhotel in Schmalge-Osterwald oder ein Spielplatz in Ovenstädt sind nur eine kleine Auswahl von tollen Ideen, die schon im Jahr 2023 umgesetzt werden konnten. Unterstützt werden investive Maßnahmen und Anschaffungen. Die Mittel sind allerdings begrenzt: Gehen mehr Anträge ein, als ins Budget passen, muss die Region – wie bereits in den Vorjahren – eine qualitative Auswahl treffen. Dazu hat die Region spezielle Bewertungskriterien entwickelt, die auf der jeweiligen Vereinshomepage veröffentlicht sind. Das Regionalmanagement berät dazu gerne und hat den Tipp, dass potentielle Antragsstellerinnen und Antragssteller das frühzeitig in Anspruch nehmen sollten. Damit Interessierte die Antragstellung rechtzeitig vorbereiten können, bieten die Regionalmanagerinnen eine allgemeine Informationsveranstaltung rund um das Thema Kleinprojektförderung an. Hier erfahren Vereine und Einrichtungen aus der Region alles zum Förderansatz, zum Wettbewerb, zur Antragstellung und zur Projektauswahl. Die Veranstaltung findet digital via Zoom am Donnerstag, den 14. März 2024 um 17:30 Uhr statt. Die Zugangsdaten und alle wichtigen Informationen finden Sie unter www.lag-aueland.de oder www.lag-weserland.de.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren