Foto: privat

Klima – Umwelt – Zukunft: Auf den Holz- und Ressourcentagen am 27. und 28. August

Hille (pa). Die Holztage sind zurück – nach coronabedingter Zwangspause mit zusätzlichen spannenden Zukunfts- und Nachhaltigkeitsthemen und daher unter neuem Namen. Denn wir alle können etwas für das Klima und die Umwelt tun, indem wir sinnvoll und behutsam mit unseren Ressourcen umgehen. Das Regionalforstamt OWL sowie die KAVG mbH als Veranstalter freuen sich, diese beliebte Großveranstaltung nun bereits zum 12. Mal gemeinsam durchzuführen.

Jetzt am 27. und 28. August von 11-18 Uhr erwartet die Besucherinnen und Besucher auf dem Gelände des Entsorgungszentrums Pohlsche Heide in Hille Wissenswertes zu den Themen Klima, Umwelt und Zukunft und natürlich alles rund um Wald und Holz. Spannende Vorführungen, Mitmachaktionen und Erfahrungsräume auf dem Veranstaltungsgelände und im Wald lassen den Besuch an beiden Tagen für Jung und Alt zum Erlebnis werden.

Ein weiteres Highlight: Die Holz- und Ressourcentage sind in diesem Jahr Gastgeber des 5. REGIONALE-Festes in OstWestfalenLippe. Die REGIONALE-Feste gehören zum „UrbanLand Sommer“, dem Präsentationsjahr des NRW-Strukturprogramms REGIONALE 2022. Hier ist die rund 300 qm große UrbanLand-Welt als große Aktions- und Informationsfläche zu Gast und macht die REGIONALE insgesamt anschaulich. Neben einem großen Kuppelzelt mit einer Fläche von knapp 75 m² laden sieben Outdoor-Experimentierstationen dazu ein, sich mit den Themen der REGIONALE und den 60 REGIONALE-Projekte zu beschäftigen.

Entdecken Sie darüber hinaus zahlreiche Aussteller zu den Themen Holz, Ressourcen, Wald und Klima, zu Mensch und Umwelt, Wärme, Energie und Wohnen. Die KAVG wird mit einem Messestand im Gewerbezelt vertreten sein, ein Focus liegt auf der Kampagne #WIRFUERBIO „Gegen Plastik in der Biotonne“. Darüber hinaus freut sich die KAVG darauf, sich als Ausbildungsbetrieb mit einem großen Azubi-Infostand zu präsentieren. Dieser wurde direkt von den Auszubildenden geplant und wird an den HoReTa auch von den jungen Leuten betreut. Auch die MBA (Mechanisch-Biologische-Abfallbehandlungsanlage) kann von interessierten Besucherinnen und Besucher besichtigt werden. Ebenfalls wird sich die KAVG-Betriebsfeuerwehr präsentieren und den Fragen der Besucherinnen und Besucher stellen.

Anzeige

Wie sich das Regionalforstamt zuversichtlich den aktuellen Herausforderungen in Zeiten des Klimawandels stellt und den Wald fit macht für die Zukunft, erfahren Sie an zwei Info-Ständen im Innen- und Außenbereich sowie dem großen Wald-Aktionsgelände. Aspekte der Wiederbewaldung und des Waldumbaus in Zeiten von Dürre, Stürmen und Borkenkäferkalamitäten sowie der Umgang mit Gefahren, die auf den Wald einwirken oder von ihm ausgehen, werden anschaulich dargestellt. Das hochaktuelle Thema Waldbrandbekämpfung, steht ebenfalls im Fokus. Neben modernster Technik wie Fällkran, Forstmulcher, Pflanzbagger oder Feuerwehrfahrzeug wird auch das traditionelle Rückepferd seine Arbeit im Wald verrichten. Wer aktiv etwas für den Klimaschutz tun will, kann sich einen „klimaangepassten“ Baum, beispielsweise für den eigenen Garten, mitnehmen.

Die SMART RECYCLING FACTORY auf der Pohlschen Heide gehört zu den großen REGIONALE-Projekten des Kreises und wird hier in der Säulenhalle – einem außergewöhnlichen Ausstellungsort im Wald – erlebbar. Aufgelockert wird das Programm durch Kurzvorträge der Verbraucherzentrale, musikalische Einlagen und einen Ideensprint in Sachen Recycling und Kreislaufwirtschaft zum Mitmachen. Gezeigt werden Beiträge der unterschiedlichsten Altersgruppen, von Schülern bis zu Wissenschaftler, von Kreativen und klugen Köpfen. Auf die Besucher der Säulenhalle wartet Spannendes vor einer außergewöhnlichen Kulisse – mit Gelegenheit zum Mitmachen, Mitdenken – und Nachmachen.

Für gute Laune sorgt ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Gewinnspielen, Live-Acts, Musik und leckerem Essen sowie zahlreichen spannenden Möglichkeiten zum Ausprobieren, Erfahren und Verweilen auf dem Veranstaltungsgelände und im Wald. Rasant und laut zugehen wird es wieder beim Speedcarving-Wettbewerb, bei dem in wenigen Minuten aus Baumstämmen wahre Kunststücke entstehen, die von den Besucherinnen und Besucher ersteigert werden können. Professionellen Timbersport zeigen die Sportholzfäller Marcel Steinkämper (Minden) und Danny Martin (Hessen), beide erfolgreiche Wettkämpfer bei Deutschen Meisterschaften. KaminbesitzerInnen sollten sich schon einmal die Brennholzversteigerungen (Samstag und Sonntag um 14:30 Uhr) in den Kalender eintragen, um sich mit Kaminholz einzudecken. Die Landwirtin und Jägerin Christina Preußendorff wird sich mit ihren Jagdhunden an einem Außenstand präsentieren. Erfahren Sie dort etwas über den Umgang mit eigenen oder fremden Hunden. Seien Sie gespannt auf das erstaunliche Können der Hunde.

Der Walking Act Hironimus bringt am Samstag mit seinem mobilen und familienfreundlichen Theatererlebnis garantiert die Stimmung aller Alterstufen in Fahrt. Seine eingebauten Showeinlagen aus Zauberei, Jonglage, Comedy und Radartistik lassen schnell an unterschiedlichsten Orten Zuschauertrauben entstehen. Lassen auch Sie sich verzaubern! Am Samstag sorgt die heimische Sambagruppe Deixa Falar mit temperamentvollen Sambarhythmen für südamerikanisches Flair. Am Sonntag tritt das beliebte Musiker-Trio „Modern Walking“ auf. „Walking“ ist Programm. Das Trio wird sich in die Menge wagen und so direkt unter den Besuchern für Musik sorgen. Und natürlich kommen auch die Kinder nicht zu kurz: Mit Karussell, Bungee Trampolin, Hüpfburg, Kinderschminken, Basteln und vielen Mitmachaktionen ist auch hier für viel Spaß gesorgt.

Selbstverständlich kommt auch das leibliche Wohl nicht zu kurz: Mit Leckereien von süß bis herzhaft ist an den Foodtruck-Ständen für jeden Geschmack dabei.

Weitere Informationen zur Veranstaltung unter www.holzundressourcentage.de