Sonntag, 26. Mai 2024

Anzeige

Halbzeit für die Samtgemeinde Uchte *Anzeige*

Noch bis zum 25. Oktober haben Haushalte aus Uchte, Warmsen, Diepenau und Raddestorf die Chance auf einen kostenlosen Glasfaseranschluss.
Groß war das Interesse bei den ersten Beratungsterminen. Foto: privat

Uchte (pa). Seit circa sechs Wochen ist die Vermarktungsphase von weser connect in der Samtgemeinde Uchte aktiv. Rund 3.200 Haushalten aus Uchte, Warmsen, Diepenau und Raddestorf bietet sich bis zum 25. Oktober 2023 die Chance auf einen kostenlosen Glasfaseranschluss. Unter Teilnahme des Samtgemeindebürgermeisters Rüdiger Kaltofen und dem Netzbetreiber weser connect wurde das Projekt in den vergangenen Wochen erfolgreich eingeläutet. An vier verschiedenen Abenden mit insgesamt über 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurde ausführlich über das Projekt berichtet. Alle Inhalte wurden anhand einer Power-Point Präsentation durch weser connect vorgestellt. Dadurch wurde nicht nur das Bewusstsein für die Chance auf den Glasfaserausbau geschärft, sondern auch das Gemeinschaftsgefühl gefördert.
Über das große Interesse der Bürgerinnen und Bürger freut sich vor allem Samtgemeindebürgermeister Rüdiger Kaltofen. „Dass die Nachfrage nach Breitband in unserer Region groß ist, haben die Besucherzahlen erneut bestätigt“, sagt er. „Der digitale Wandel hat unser Leben in den letzten Jahren grundlegend verändert. Vor allem Glasfaser hat sich als transformative Lösung etabliert, die nicht nur städtische Gebiete, sondern auch ländliche Gemeinden nachhaltig beeinflusst“, sagt er. Der Anschluss an ein flächendeckendes Breitbandnetz würde maßgeblich zu einem besseren Lebensstandard innerhalb der Samtgemeinde beitragen.
Auch die Beratungstermine vor Ort waren durchgehend gut besucht. „Das Interesse an der Glasfaser und unseren Produkten war sehr groß“, sagt Nik Ralfs, Vertriebler bei weser connect. Viele Bürgerinnen und Bürger haben den Wert eines eigenen Glasfaseranschlusses erkannt und direkt ihren Auftrag eingereicht. Verfügbare Adressen sollten demnach nicht mehr lange warten. Nur bis einschließlich 25. Oktober ist der Glasfaseranschluss in Verbindung mit einem Vertrag bei weser connect kostenlos. Danach wird es wieder teurer, heißt es. Der Ausbau kann nur bei Erreichen der Mindestquote von 40 Prozent garantiert werden. Bei Redaktionsschluss Mitte September liegt die Quote bereits bei 18 Prozent. Eine direkte Beratung ist über die telefonische Hotline von weser connect Montags bis Freitags von 8 bis 18 Uhr und Samstags von 9 bis 14 Uhr unter der 0800 – 20 50 550 (kostenlos aus dem deutschen Festnetz) möglich. Auch hier kann der Auftrag telefonisch eingereicht werden. Alle weiteren Informationen finden Sie unter www.weser-connect.de.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren
Petershagen

Rückblende: Schützenfest 1964

Beim diesjährigen Schützenfest der Petershäger Bürgerschützengesellschaft kommt es zu einem nicht alltäglichen Jubiläum.

Petershagen

Lahde lädt zum Schützenfest ein

Der Schützenverein Frohsinn Lahde e.V. feiert gemeinsam mit den Kompanien des Bürgerbataillons Lahde am 31. Mai und 01. Juni Schützenfest.